loading ...
Korfu

Korfu in Griechenland

Korfu: Urlaub auf der schönsten Insel Griechenlands

Korfu heißt Sie mit über 3 Millionen Olivenbäumen und Zypressen, einer faszinierenden Bergwelt, langen Sand- und Kiesstränden sowie einsamen Buchten mit glasklarem Wasser herzlich willkommen. Schöner kann eine Begrüßung wohl nicht stattfinden! Schließlich ist die Insel Korfu, die auch die Perle das Ionischen Meeres genannt wird, für ihre üppige und artenreiche Vegetation und ihre wunderschöne und romantische Landschaft bekannt! Vielfalt und auch das angenehme Klima machen Korfu zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in Griechenland. 

Bereits Kaiserin Sissi war von den saftig grünen Landschaften, den paradiesischen Stränden und demkristallklaren Wasser fasziniert und hat sich auf der Insel ein Schloss bauen lassen. Aber Korfu verzaubert nicht nur Badeurlauber. Für Wanderer, Mountainbiker - generell Sportbegeisterte, aber auch für Kultur-Liebhaber hat die Insel sensationell viel zu bieten!

Ein weiterer Vorteil am Korfu-Urlaub ist die kurze Flug-Dauer. Nach nur etwa 2,5 Stunden Flug kann man die Beine in den warmen Sand stecken! Wer also noch nicht über den Sommer-Urlaub 2019 nachgedacht hat, sollte jetzt vielleicht damit beginnen. Aber: Kein Stress! Korfu eignet sich auch ideal für einen Last-Minute-Urlaub. Wer rechtzeitig dran ist, kann eine Woche Traum-Urlaub bereits für unter € 300,- ergattern! Und gleich vorweg - keine Minute auf der Insel ist langweilig, zu erleben gibt es hier in Hülle und Füll.

 

Strände, die Berge und das Meer - das ist Korfu!

Die Insel Korfu befindet sich im Westen von Griechenland im Ionischen Meer und ist vor allem durch ihre Vielfalt bekannt. Zwar ist Korfu relativ klein, bietet dafür jedoch eine Vielzahl an traumhaften Stränden,die nicht nur lang, sondern auch recht breit sind. Vor einer einzigartigen Bergkulisse badet es sich am Strand von Pelekas oder auch Agios Georgios im Westen von Korfu am schönsten. Da sich Familien eher an einem Strand wohlfühlen, der flach ins Meer abfällt, ist für sie eher der Strand von Messonghi zu empfehlen. So ist das Baden auch für die Kleinsten gefahrlos möglich. Außerdem gibt es hier tolle Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder, wie eine Hüpfburg mitten im Meer! 

Da jedoch auch die Wind- und Wetterverhältnisse ausgesprochen gut sind, ist Korfu auch bei Wassersportlern, wie Seglern, Windsurfern oder Wasserski-Fahrern äußerst beliebt. Ein absoluter Geheimtipp ist der ca. 7 km lange Strand von Chalikunas, der sich mitten in einer Dünen-Landschaftbefindet. 

 

Sightseeing auf Korfu

Auf Reisen wollen die meisten jedoch die Tage nicht nur am Strand verbringen. Auf Korfu ist das kein Problem, denn hier gibt es so viele Sehenswürdigkeiten, dass Langeweile hier sicherlich nicht aufkommt. Die Insel kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Von dieser zeugen heute noch eindrucksvoll unzählige archäologische Funde. Bereits vor mehr als 9.000 Jahren wurde Korfu besiedelt und immer wieder kamen neue Kulturen hier her, sodass die Insel zu einem Schmelztiegel der Kulturen geworden ist. Besonders die Römer, Sarazenen und Normannen hinterließen hier ihre Fußabdrücke im feinen Sand. 

Korfu-Stadt – Ein Must-See!

Wenn man schon einmal auf der Insel Urlaub macht, sollte man unbedingt in die Hauptstadt, Korfu-Stadt oder Kerkyra, wie sie von den Einheimischen genannt wird, reisen. Hier leben 40.000 der insgesamt 115.000 Einwohner und sie zählt nicht nur zu den schönsten Metropolen im Mittelmeerraum, sie glänzt auch durch ihre Vielfalt. Beim Schlendern durch die malerische Altstadt oder über den Spinada Platz erkennt man schnell die Gegensätze zwischen Vergangenheit und Moderne - zwischen Gebäuden, die schon leicht 300 Jahre alt sind, stehen moderne Bauten. Die Alte Festung, die sich auf einem Berg am Rande von Kerkyra, beinah schon im Meer befindet, kann man bis zum Horizont blicken oder den Yachten und Segelschiffen beim Treiben über das ruhige Wasser zusehen. Vorausgesetzt, man schafft es, den schmalen Weg bis ganz nach oben. Der Eintritt kostet um die € 5,-, die es in jeder Hinsicht wert sind. 

Aber auch ein tolles und vor allem Briten bekanntes Schloss kann man in Korfu Stadt besichtigen. Das Schloss Mon Repos wurde zwischen den Jahren 1828 und 1832 im Auftrag eines Gouverneurs gebaut und war lange Zeit die Sommerresidenz für britische Gouverneure. Vielen Briten ist das Schloss aber nicht nur aus diesem Grund ein Begriff. Im Jahr 1921 wurde hier Prinz Philipp, der Mann der englischen Queen Elizabeth geboren.Nicht nur deshalb - generell ist dieses wunderschöne Schloss auf jeden Fall einen Besuch wert. Es sich bezaubernd aus, beherbergt ein Museum und befindet sich inmitten einer bezaubernden Grünanlage, die bis zu den Resten des Hera-Tempels und des Kardaki-Tempels führt. Im Museum kann man archäologische Funde, historische Dokumente, aber auch Informationen zu Fauna und Flora von Korfu sehen bzw. bekommen. Vom Schlosspark hat man auch einen traumhaften Blick auf die „Mäuseinsel“, die vor Korfu im Meer liegt. 

Auf Sissis Spuren

Ein weiteres beeindruckendes Schloss, das sich auf der Insel Korfu befindet, ist das Achilleion in Gastouri. Dieser Palast gehört zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten auf Korfu. Der Bau des Achilleion dauerte von 1892 bis 1894. Kaiserin Sissi, die es erbauen ließ, residierte bis ins Jahr 1986 regelmäßig hier. Das traumhaft schöne Marmorgebäude lädt zum Verweilen und Spazieren ein und ist ein Muss auf jeder Korfu-Reise. 

Die Schwebenden Klöster von Meteora

Dieses Naturschauspiel muss man gesehen haben! Die Felslandschaft mit den beeindruckenden Klöstern zählen zum UNESCO Weltkulturerbe und wenn sie von Nebelschleiern umgeben sind, erscheinen sie, als würden sie wirklich schweben. Im Inneren der Klöster kann man Ikonen und traumhafte Wandmalereien bewundern, außerdem diente dieser Ort für den James Bond Film „In tödlicher Mission“ als malerische Kulisse. 

 

Die beliebtesten Orte und die schönsten Strände

Aufgrund der flach abfallenden Strände, der vielfältigen Möglichkeiten und des tollen Klimas ist Korfu vor allem bei Bade-Urlaubern sehr beliebt. Aber auch für Naturliebhaber hat die kleine Insel im Westen von Griechenland viel zu bieten. Wandern, Wassersport, Radtouren - aktive Urlauber finden auf Korfu sicherlich das Richtige, um Langeweile gar nicht erst aufkommen zu lassen. Korfu ist die Insel der Vielfalt und jedes Fleckchen hat seinen speziellen Charme, seine Einzigartigkeit und gewisse Vorzüge.

Der Norden von Korfu

Im Norden der Insel findet man kilometerlange Sandstrände, die sich für ausgiebige Spaziergänge, Wassersport und Badetage mit den Liebsten äußerst gut eignen. Besonders beliebt bei Familien sind die Strände von Acharavi und Roda. 

Acharavi ist ein ehemaliges Fischerdorf und befindet sich 36 km nördlich von Korfu Stadt in einer grünen Ebene, die auf der einen Seite von Almiros Beach, einem langen Strand und auf der anderen Seite vom Pantokrator, dem höchsten Berg auf Korfu, begrenzt wird. Almiros Beach ist in etwa 8 km lang, beginnt nördlich mit Steinchen, wird aber ab der Mitte zu einem breiten Sandstrand, wo nur mehr ab und zu Kiesel zu finden sind. Somit ist Almiros Beach ideal für Familien mit kleinen Kindern. Hier findet man auch tolle Angebote für Wassersportler, aber auch einen Wasserpark mit Rutschen, Hydropolis Wasserparkgenannt, und unzählige Unterhaltungsmöglichkeiten für Groß und Klein. 

Aber auch die Natur in Acharavi bietet tolle Möglichkeiten. Spaziergänge und Wanderungen sind vor allem aufgrund der beeindruckenden Landschaft sehr reizvoll. Die gut markierten Wanderwege führen durch interessante Vegetation, große Olivenhaine und Bergregionen, die vom Tourismus nahezu noch unberührt geblieben sind. Besonders schön sind Wanderungen von Acharavi zur Lagune Antinioti bei Agios Spiridon, das an der Nordspitze von Korfu liegt und wo sich ein Vogel- und Wasserschutzgebiet befindet, in dem man die Schönheit von Fauna und Flora in all ihrer Pracht bewundern kann. 

Auch Roda war einst ein kleines verträumtes Fischerdorf und bietet heute alles, was das Urlauber-Herz begehrt. Tolle typisch griechische Tavernen, jede Art an Lokalen, kleine Cafés, Pubs und sogar Internetcafés.Roda Beach ist zweigeteilt. Die eine Hälfte ist eher klein und ruhig und befindet sich westlich von Roda. Der zweite Strand ist sandig und eignet sich eher für Familien mit Kindern. Roda Beach ist ein toller Platz für alle, die im Urlaub dem Alltag entfliehen und die Sonne in Griechenland genießen möchten. 

Der Osten von Korfu

Die Ostküste glänzt auch durch ihre wunderschönen Buchten. Besonders rund um den Ort Kaminaki sind für ihr kristallklares Wasser bekannt und deshalb bei Schnorchlern sehr beliebt. Der Ort Gouvia ist besonders für Segler ein Geheimtipp. Hier findet man einen modernen Yachthafen, in dem über 1.000 Boote Platz finden. Der kleine Kiesstrand im Ort Agnis ist in erster Linie für die deliziösen Fischtavernen bekannt und aufgrund dessen buchstäblich in aller Munde. 

Der Nordwesten von Korfu

Einen Traum-Urlaub verbringen all jene, die Sandstrände lieben, an der Nordwest-Küste von Korfu. Hier gibt es unzählige Sandstrände und Dünen-Landschaften. Agios Georgios Beach ist schier endlos und bietet unzählige Möglichkeiten. Von Zypressen umgeben und in eine malerische Kulisse eingebettet befindet sich Agios Georgios Beach in etwa 40 km nordwestlich von Korfu Stadt. Der Sandstrand ist 3 km lang und bietet alles, was man im Urlaub benötigt, hat aber trotzdem nichts am typisch griechischen Charmeeingebüßt. Agios Georgios Beach ist mit seinen vielen Sonnenschirmen und Liegen, die für die Urlauber breitstehen, ideal zum Entspannen, was in diesem idyllischen Umfeld nicht schwer sein dürfte. Agios Georgios Beach ist auch im Vergleich zu anderen Stränden auf Korfu recht groß, sodass jeder ein passendes Plätzchen findet. Aufgrund der guten Wasserqualität in Agios Georgios hat der Strand auch die „Blaue Flagge“ bekommen, das europäische Gütesiegel für Strände. 

Der Westen von Korfu

All jene, die sich im Griechenland-Urlaub postkartenschöne Landschaften ansehen möchten, sollten an die Westküste der Insel reisen. Die berühmte Bucht von Paleokastritsa erstrahlt durch das türkisblaue Wasser und dem eindrucksvollen Kontrast vom hellen Strand und den dunkelgrünen Wäldern auf den Hügeln. Glaubt man der griechischen Mythologie, so soll Odysseus einige Zeit in Paleokastritsa verbracht haben, nachdem Poseidon sein Floß zum Kentern gebracht hat. 

Paleokastritsa ist aber nicht nur ein geschichtsträchtiger Ort, von hier aus kann man auch tolle Reisen unternehmen. Eine Bootstour zu den Grotten und Höhlen der Umgebung oder einen Nachmittag am Paradise Beach, auch Chomi Beach genannt, sind sehr zu empfehlen. Eine andere Möglichkeit, das Griechenland rund um Paleokastritsa zu entdecken, ist ein Ausflug zu dem Kloster Panagonia, das hoch über den Stränden des Ortes auf einem beeindruckenden Felsen thront. Die Aussicht vom Kloster aus ist atemberaubend. Bereits im Jahr 1228 wurde das Mönchskloster, das heute noch in Betrieb ist, erbaut. Besonders eindrucksvoll sind der Garten des Klosters, der zu einem Spaziergang einlädt, der Gebetsraum oder die alte Ölmühle sowie das kleine Museum. 

Kurzum, wer seinen Griechenland-Urlaub auf Korfu verbringt, hat nicht nur eine große Auswahl an tollen Stränden, sondern findet auch idyllische Landschaften und vielfältige Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben. Die Stimmung ist einladend, die Landschaft romantisch und man erkennt sofort das typische Griechenland wieder, wie man es von Postkarten her kennt. 

 

Tolle Hotels auf Korfu

Korfu ist nur 2,5 Stunden Flug von Österreich entfernt und ein perfektes Urlaubsziel für Last-Minute-Reisen, einen Pärchen- oder auch Familien-Urlaub. Das Atmosphäre ist äußerst freundlich, sodass auch all jene, die alleine reisen, sofort Anschluss finden. Aber nicht nur die Atmosphäre und die Landschaft sprechen für Korfu als ideale Destination für einen Traum-Urlaub. 

Auch das Preis-Leistungsverhältnis ist im Vergleich zu einigen anderen Inseln in Griechenland ausgezeichnet. Schöne Hotels, toller Service und die Freundlichkeit der Einheimischen machen jeden Griechenland- bzw. Korfu-Urlaub zum Traum-Urlaub. Natürlich muss man immer auf Angebote, Specials und den Frühbucher-Rabatt Acht geben. Im Allgemeinen kann man auf Korfu jedoch in jeder Preisklasse schöne Hotels, beeindruckende Hotel-Anlagen und ein erstklassiges Service finden. So ist es nicht verwunderlich, dass Angebote für 3*-Hotels bereits für unter € 292,- für eine Woche zu buchen sind. 2*-Hotels sind sogar noch günstiger und bereits ab € 262,- zu bekommen. Bei solchen Preisen muss man auch beim Last-Minute-Urlaub nicht lange nachdenken! 

Das 4* Corfu Residence Hotel befindet sich in Nissaki, in etwa 500 m von einer kleinen Bucht entfernt, die zum Hotel gehört. Die Anlage ist äußerst familiär geführt und verfügt über 49 Apartments, einen Swimmingpool, eine Pool- sowie eine Snackbar und eine Sonnenterrasse mit Liegen und Schirmen. Die Doppelzimmer liegen zur Gartenseite oder zum Meer, denn das Hotel ist direkt in den Hang gebaut und verfügen über alle Annehmlichkeiten, wie Bad, WC, Telefon, Satelliten-TV, Minikühlschrank und Klimaanlage sowie Terrasse oder Balkon. Frühstück, Mittagessen und Abendessen gibt es in Buffetform, von 16 bis 17 Uhr gibt es Kaffee, Tee und Kuchen und Getränke jeglicher Art gibt es von 12 bis 22 Uhr. Das 4* Corfu Residence Hotel ist bereits ab € 341,- zu buchen.

In Gouvia befindet sich das 4* Ionian Park Hotel, ein All-inclusive-Hotel, das sich in einer riesigen Resort-Anlage befindet und im mittelpreisigen Bereich liegt. Das Hotel liegt von Govino Beach 200 und vom Gouvia Beach 500 m entfernt. Ein kostenloses Shuttleservice bringt die Gäste jedoch mehrmals täglich zu den Stränden und wieder retour ins Hotel. Es verfügt über 195 Zimmer, ein Hauptrestaurant mit Terrasse, ein À-la-Carte-Restaurant, 2 Bars, einen Minimarkt und einen Souvenirshop. In der gepflegten Gartenanlage befinden sich Zitronen- und Orangenbäume, aber auch ein Süßwasser-Swimmingpool, eine Pool- und eine Snack-Bar sowie eine Sonnenterrasse mit Sonnenliegen und -schirmen. Eine Woche All-inclusive-Urlaub ist im 4* Ionian Park Hotel bereits ab € 542,- zu buchen. 

In Nissaki befindet sich das 4* Sunshine Corfu Hotel & Spa, das auch eines der mittelpreisklassigen Hotels ist und direkt am Meer liegt. Durch die Hanglage des Hotels hat man einen wunderbaren Blick über das Meer bis hin zum Horizont. Der Strand ist per Lift zu erreichen. Die 313 Zimmer des Hotels sind auf ein Haupthaus und mehrere Bungalowgebäude aufgeteilt. Für das leibliche Wohl steht alles im Hauptrestaurant mit Meerblick bereit. Das Hotel verfügt jedoch auch noch über ein Themenrestaurant, eine Disco und einen Spa- und Wellnessbereich. In der Außenanlage befinden sich die Poolterrasse mit einem Aktivitäten- und Relaxpool sowie eine Poolbar. Eine Woche im 4* Sunshine Corfu Hotel & Spa ist bereits ab € 565,- buchbar!

Das erstklassige 5* Domes Miramare Luxury Collection Resort liegt in Moraitika, ist jedoch nicht nurerstklassig, sondern auch etwas höherpreisig, dafür wird der Griechenland-Urlaub in diesem Hotel auch unvergesslich schön! Das im Jahr 2018 komplett neu renovierte Resort verfügt über 113 Zimmer, die sich auf ein Haupthaus und Pavillions verteilen. Die Zimmer und der Rest des Interieurs sind sehr elegant gestaltet. Das Resort verfügt über ein À-la-Carte-Restaurant mit landestypischen und eines mit mediterranen Gerichten. Des Weiteren gibt es einen Frühstücksraum, 3 Bars sowie einen Spa-Bereich. In der gepflegten Gartenanlage befinden sich die Sonnenterrasse mit den Liegen und Sonnenschirmen und der Süßwasser-Swimmingpool. Im gesamten Resort ist das WLAN kostenlos. Wer im 5* Domes Miramare Luxury Collection Resort den Griechenland-Urlaub verbringen möchte, kann sich sicher sein, dass es hier an nichts fehlen wird. Die Bungalowzimmer verfügen sogar über einen eigenen Whirlpool! Was die Unterhaltungs-Angebote anbelangt, bietet dieses Hotel auch enorm viel. Fitnessstudio, Whirlpool und Sauna, ein Spa-Bereich, in dem man verschiedenste Beauty- und Massage-Anwendungen erhält, aber auch viele Wassersport-Angebote von lokalen Anbietern. Dieses Hotel ist jedoch ein Erwachsenen-Hotel und somit erst für Personen ab 16 Jahren buchbar. Eine Woche Griechenland-Traum-Urlaub im 5* Domes Miramare Luxury Collection Resort ist ab € 1.347,- zu buchen. 

 

Die beste Reisezeit für einen Korfu-Urlaub

Alles zur besten Reisezeit sowie dem Klima auf Korfu finden Sie hier, im ausführlichen Artikel über das Klima in Griechenland!

 

Korfu – Ein vielseitiges Urlaubserlebnis

Wer auf Korfu Urlaub machen möchte, hat nichts falsch gemacht! Zunächst einmal ist Korfu das perfekte Ziel für einen Last-Minute-Urlaub, da man hier so unendlich viel unternehmen kann, dass keine Minute langweilig wird. Tolle Strände, ein traumhaftes Klima, die Gastfreundschaft der Griechen, sehr gute Hotels und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis sowie der Flug, der nur 2,5 Stunden dauert, machen Korfu zum idealen Ziel für den nächsten Traum-Urlaub. Die Preise sind wirklich einmalig. 2*- und 3*-Hotels sind schon für unter € 300,- zu bekommen, aber auch mittelpreisige und höherpreisige Hotels locken mit unvergleichlich günstigen Angeboten. Wer also vor hat, den Sommer-Urlaub 2019 auf Korfu zu verbringen, hat die richtige Wahl getroffen. Die kurze Flug-Dauer, die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und die traumhaften Strände sprechen für sich.