loading
facebook
youtube
pinterest
whatsapp
instagram
ETI - Express Travel International
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Jetzt Frühbucherrabatt sichern

  • Im Winter ans Rote Meer schon ab unglaublichen € 259,-

URLAUBSREPORTER

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-Fr 09:00 – 18:00
Sa 09:00 – 13:00 (nur telefonische Beratung)
Zum Ortstarif
Nach 18 Uhr erfolgt die Weiterleitung an das Service-Center in Deutschland

PACKEN wie Profis

Unsere neuen Reporter unter Palmen Dani & Stani sind mehrere Monate mit dem Rucksack rund um die Welt gereist. Das häufige Ein- und Auspacken hat sie zu Experten in Sachen Reisegepäck gemacht – hier sind die ihre besten Tipps:

Dani & Stani zeigen euch, wie das Kofferpacken funktioniert

Auf unserem Flug nach Marsa Alam sind schon großzügige 23 kg pro Person inkludiert – da passt ganz schön viel in den Koffer! (Gepäckbestimmungen sind übrigens hier abrufbar) Was genau bei uns mitkommt, haben wir in eine Checkliste gepackt, die du nach individuellen Bedürfnissen für deine nächste Reise ergänzen kannst! Denn schließlich sind Checklisten hilfreich, da man vor allem beim Packen der Koffen durch das viele Zeug, das man braucht oder auch nicht, leicht auf etwas Wichtiges vergessen kann!

DOWNLOAD PACKLISTE 

 

Außerdem findet ihr hier noch unsere 5 „Insider-Tipps“ fürs Reisegepäck: 

 

1. Gute Vorbereitung ist alles! 

Beim Packen gibt es unterschiedliche Typen. Manche beginnen schon Wochen davor – andere am Abend vor der Abreise. Rechtzeitig sollte unbedingt abgeklärt werden, ob der Reisepass auch 8 Monate nach Ausreise gültig ist! Hier findest du die aktuellen Einreisebestimmungen.

Einige Tage vor der Reise empfehlen wir, am besten alle zur Mitnahme geplanten Utensilien an einem Ort (bspw. auf der Couch) zu sammeln und nicht erst am letzten Tag vor Abreise die unterschiedlichen Teile zusammenzusuchen. So hat man noch genügend Zeit, eventuell fehlende Dinge zu besorgen oder auch noch schnell die Schmutzwäsche zu waschen  !

Am Vortag der Abreise wird dann nur noch alles in die Tasche oder den Koffer gepackt bzw. reduziert, wenn sich in der Vorbereitungszeit zu viel angesammelt hat. Außerdem achten wir immer darauf, dass wir sowohl von unserem Reisepass als auch von unseren Reiseunterlagen eine ausgedruckte und eine digitale Kopie (bspw. im Mail-Postfach, auf dem Handy, etc.) mit dabei haben – sollte wirklich einmal etwas verloren gehen, ist man so bestens vorbereitet. 

Unsere Koffer-Packliste enthält natürlich auch Schuhe, Bad-Sachen, Medikamente, Kleidung und vieles mehr. Nimm unsere Tipps aus der Packliste als Vorlage und suche für dich die wichtigsten Sachen raus. Ergänze deine Liste und erstelle deine eigene Kofferpackliste mit deinen Tipps. Die Liste erleichtert dir einiges, denn was du schon eingepackt hast, kannst du durchstreichen und so weißt du, was dir noch fehlt. 

 

2. Entspannter Wasserspaß! 

Gerade bei einem Urlaub am Meer oder am Pool hat sich für uns die Anschaffung einer Drybag bezahlt gemacht. Dabei handelt es sich um eine wasserdicht abschließbare Tasche, die es in unterschiedlichen Größen und Ausführungen gibt. Wer also schon aktiv im Urlaub ist - ob beim Wassersport, am Boot beim Schnorcheln oder einfach am Strand mal Wasser auf die Tasche kommt - mit einer Drybag ist das kein Problem mehr. Denn richtig verschlossen, bleibt der Inhalt komplett trocken! Gleiches gilt auch für das Smartphone. Wenn man auf dieses am Strand und in Wassernähe nicht verzichten will, empfiehlt sich eine wasserfeste Hülle zum Schutz! 

 

3. Platzwunder! 

Grundsätzlich ist man in den RED SEA Hotels mit Hand- und Badetüchern im Bad und am Pool bzw. am Strand bestens umsorgt. Nichtsdestotrotz braucht man manchmal unterwegs ein Badetuch – bspw. bei einem Schnorchel-Ausflug. Bei uns kommen seit der letzten Reise nur noch Microfaser-Badetücher (auch Reisehandtücher genannt) ins Gepäck. Diese sind zwar weniger flauschig als normale Badetücher, dafür aber sehr dünn, platzsparend und dementsprechend für das Reisen perfekt geeignet. Darüber hinaus verfängt sich weniger Sand und sie trocknen sehr schnell, was gerade unterwegs praktisch ist. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen von diversen Anbietern und sie sind zumeist im Sportgeschäft oder auch in Geschäften für Camping-Ausrüstung erhältlich.

 

4. In Outfits denken! 

Wem ist das noch nicht passiert, man packt drei Hosen und sieben T-Shirts in den Koffer. Getragen wird im Urlaub dann nur die Hälfte davon. Der Grund ist oftmals, dass die eine Hose zu keinem der Shirts passt oder umgekehrt. Daher macht es Sinn den Koffer nach ganzen Outfits (inkl. Schuhen, usw.) zu packen bzw. Hosen, Röcke oder auch Flipflops immer in neutralen Farben und Mustern mitzunehmen – das erleichtert das Kombinieren und der Koffer ist um ein paar Kilo leichter! 

 

5. Gewicht sparen ohne Einbußen! 

Für alle die länger unterwegs sind oder jene die einfach etwas Gewicht beim Gepäck sparen möchten, gibt es auch noch weitere, angenehme Lösungen. Alle RED SEA HOTELS bieten einen Wäscheservice gegen Gebühr an – so muss man auch im Urlaub auf nicht auf frisch gewaschene Kleidung verzichten. Oder man gönnt sich einen Ausflug zu einem Shopping Center oder Bazar vor Ort und füllt dort sein Reisegepäck mit neuer Kleidung oder Accessoires auf   und das geht dann meist noch zu super Preisen! Wie beispielsweise in der Makadi Mall oder der Grand Mall in Hurghada

Gut vorbereitet bzw. organisiert lässt es sich entspannt auf den wohlverdienten Urlaub freuen! Wir wünschen eine gute Reise und melden uns in Kürze live von unserem ersten Stopp, Port Ghalib