loading
facebook
youtube
pinterest
ETI - Express Travel International
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Jetzt Frühbucherrabatt sichern

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-Fr 09:00 – 18:00
Sa 09:00 – 13:00
Zum Ortstarif
Nach 19 Uhr erfolgt die Weiterleitung an das Service-Center in Deutschland

ETI & Nachhaltigkeit

 

ETI und Nachhaltigkeit - ETI und Hepca

 

Wer ist die HEPCA?

Im Jahr 1992 haben sich 12 Aktivisten, die sich dem Erhalt des Ökosystems sowie dem Schutz der Tiere im Roten Meer verschrieben haben, zusammengeschlossen. Diese 12 Aktivisten haben die Hurghada Environmental Protection and Conversation Association - kurz HEPCA - gegründet. Innerhalb kürzester Zeit gelang es der HEPCA, sich als eine der größten ägyptischen Naturschutzorganisationen zu etablieren. 
 

ETI & Nachhaltigkeit  - HEPCA Mistkübel

 

Neben dem ursprünglich angedachten Engagement, den Ideen und Aufgaben setzt sich HEPCA mittlerweile ebenso für die Beseitigung der bislang als typisch hingenommenen ägyptischen Müllansammlung ein. Somit hat HEPCA im Februar 2011 die Verantwortung für die Beseitigung des Mülls in Hurghada übernommen und machte sich zum Ziel, die Abfallwirtschaft sowie Recycling in Ägypten zu etablieren, die ordnungsgemäße Entsorgung voranzutreiben und eine Gas- und Energiegewinnung aus den Mülledponien einzuführen. 

Bei der Durchsetzung dieser Ideen, Aufgaben und Ziele wird HEPCA von den RED SEA HOTELS unterstützt, die den Müll exklusiv durch HEPCA fachgerecht abholen und in weiterer Folge entsorgen lassen. 
 

ETI & Nachhaltigkeit - Hepca Müllentsorgung

 

Weiters kümmert sich HEPCA auch um den Erhalt traditioneller Handwerkskunst der Beduinen und hat aus diesem Grund 2 Handwerkszentren in traditionellen Zelten errichtet. Dadurch erhofft sich HEPCA, den Beduinenstämmen ein neues Selbstverständnis, eine Aufgabe, aber auch eine Verdienstmöglichkeit zu geben. Die Beduinen ihrerseits freuen sich aber auch darüber, den Gästen ihr Handwerk präsentieren und verkaufen zu können. 

 

RED SEA HOTELS unterstützt HEPCA

Bereits seit sich HEPCA der Mülltrennung und -beseitigung verschrieben hat, unterstützen die RED SEA HOTELS dieses Projekt. 
So ist es HEPCA erstmalig in der ägyptischen Geschichte gelungen, als Nicht-Regierungsorganisation den Auftrag für die Abfallwirtschaft in Marsa Alam zu bekommen. Dort wird der Müll nun in organischen und nicht-organischen getrennt, wobei der organische Müll an die Beduinenhirten geliefert wird, die damit die Herden füttern. Das hat dazu geführt, dass die nun wohlgenährten Ziegen wesentlich mehr Milch geben, sodass die Beduinen diese nun auch verkaufen und durch den Verkauf der Milch nun auch ein besseres Leben führen können.
 

ETI & Nachhaltigkeit - Beduinen und Ziegen

 

ETI unterzeichnet "CODE RED"

Selbstverpflichtungserklärung setzt Standards im Arten- und Umweltschutz für einen nachhaltigen Tourismus in Ägpyten!

Mit dieser Selbstverpflichtungserklärung hat sich ETI gemeinsam mit seinen Dienstleistern dazu verpfichtet z.B. nur vorhandene Ankersysteme zu nutzen, keine Abfälle im Meer zu entsorgen sowie das Verfolgen, Berühren, Füttern und Belästigen von Meereslebewesen zu unterbinden. Ebenso achtet ETI darauf, dass keine Shows unterstützt werden, bei denen Tiere ausgestellt oder gefangen gehalten werden. Ein weiteres Augenmerk liegt auf dem Umgang mit Kraftstoffen, Schiffsanstrichen und Reinigungsmitteln sowie der Unterstützung von Forschungs- und Überwachungsprogrammen.

Mehr dazu erfahren Sie hier: www.hepca.org

 
ETI & Nachhaltigkeit - HEPCA und ETI