loading
facebook
youtube
pinterest
ETI - Express Travel International
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Jetzt Frühbucherrabatt sichern

REISEBLOG

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-Fr 09:00 – 19:00
Sa 09:00 – 13:00
Zum Ortstarif
Nach 18 Uhr erfolgt eine Weiterleitung an Billig Weg in Deutschland

Abenteuer in Ägypten - Das Land von 1001 Nacht birgt

Abenteuer in Ägypten_Die Infotour im Februar 2018 


Der Aufbruch ins Unbekannte

Mein Abenteuer in Ägypten, dem Land am Nil, beginnt Mitte Februar. In Wien ist es kalt und es schneit zeitweise. Der ideale Zeitpunkt also, um ins Warme zu fliegen und ein bisschen Sonne zu tanken. Um alles Nötige einzupacken und nichts zu vergessen, halte ich mich lieber an die Packliste  der Reporter unter Palmen, Dani und Stani. Ich schaue mir ein Video der wichtigsten Sehenswürdigkeiten an und vergesse dabei fast das Wichtigste – das Kabel für meine Kamera. Mit einem vollen Koffer, aber natürlich noch genug Platz für Shopping und Mitbringsel, starte ich von Zuhause aus Richtung Flughafen. Ich treffe die anderen Teilnehmer der Info-Reise und schon sitzen wir an Board der Eurowings am Weg nach Hurghada, Ägypten. Fast wie im Film kommt es mir vor, als ich das magische Ägypten von oben bestaune. So schön die Aussicht der beleuchten Straßen und Gebäude ist, die sich durch das Land schlängeln, freue ich mich schon darauf, alles aus der Nähe zu erkunden. Kaum aus dem Flugzeug ausgestiegen erwartet uns bereits ein Mitarbeiter mit dem typisch blau-orangen ETI-Schild, dem wir bis zur Passkontrolle folgen. Sogar für das Visum gibt es einen eigenen ETI-Schalter, um keine Zeit mit dem Warten zu verschwenden. Mit einem gestempelten Reisepass geht es weiter, dem Schild folgend, Richtung Gepäckband, wo sich jeder seinen Koffer schnappt und wir geschlossen in den klimatisierten ETI-Bus steigen, der direkt vor der Tür des Flughafens auf uns wartet. Im Bus lernen wir auch unseren Reiseleiter, Michael, kennen, der uns durch die Woche begleiten wird. Michael kommt ursprünglich aus Kairo, spricht aber wie fast alle Mitarbeiter bei ETI und C.E.T., ausgezeichnet Deutsch.

Abenteuer in Ägypten_Der ETI-Bus

Der Weg vom Flughafen Hurghada zu unserem ersten Hotel-Stopp, der Sunwing Waterworld dauert kaum eine halbe Stunde, da alle RED SEA HOTELS in Reichweite eines Flughafens liegen und damit keine langen Transferzeiten nötig sind. 

Kaum in Makadi Bay angekommen, stehe ich vor einem Hotel mit prächtigem Eingang, der mit Zinnen verziert ist und an typisch arabische Bauwerke erinnert. Um meinen Koffer muss ich mich nicht kümmern, der wird mir freundlich abgenommen und nach dem Check-In direkt auf mein Zimmer gebracht. In der großen, wunderschön dekorierten Eingangshalle dem Sunwing Waterworld werden wir bereits mit feuchten Handtüchern erwartet, um Hände und Gesicht zu erfrischen. Die Zimmerkarten in der einen Hand und einem Fruchtcocktail in der anderen, spaziere ich in Richtung meines Zimmers. Naja, eigentlich kein Zimmer, sondern eine Suite. Genauer gesagt, die Junior Suite mit eigenem Balkon. Den Abend lasse ich mit Vorfreude auf den nächsten Tag in meinem King-Size Bett ausklingen.

 

Sahl Hasheesh – nicht den Boden unter den Füßen verlieren

Tiefenentspannt und ausgeschlafen öffne ich die Balkontüre und fasse es kaum, dass es tatsächlich 25 Grad hat und mich die Sonne anlacht. Ein perfekter Start in den Tag, wie man ihn nur in Ägypten erlebt!

Nachdem ich mich quer durch das meterlange Frühstücksbuffet gekostet habe, steigen wir auch schon in unseren Bus, der uns nach Sahl Hasheesh bringt, denn eine Glasboot-Tour steht heute auf dem Programm. Sahl Hasheesh ist einer der schönsten Buchten am Roten Meer. Nur knapp 20km von Hurghada entfernt liegt der neu angelegte Ort mit traumhaftschönen Sandstränden. Doch wir sind hier, um die faszinierende Unterwasserwelt kennenzulernen. Also rauf aufs Boot und los geht’s in Richtung des ersten Riffs.                    

Das Boot gleitet über das Wasser und das Rauschen der Wellen, die am Bug brechen, lässt mich endgültig im Urlaub ankommen.  

Wir stoppen am ersten Riff steigen wir die Treppen hinunter und setzen uns unter Deck auf Hocker, um das Leben Unterwasser zu beobachten. Eine Vielzahl an Fischen, Rochen und wunderschönen Korallen glitzern im Sonnenlicht, das an der Wasseroberfläche bricht. Was für ein Abenteuer!

Zurück am Festland, beginnt unsere Tour durch die RED SEA HOTELS in Hurghada, doch erst kosten wir uns durch das grandiose Mittagsbuffet des 4* Grand Hotel Hurghada
 

Abenteuer in Ägypten_Sahl Hashees Glasboot-Tour_2

Abenteuer in Ägypten_King-Size Bett im Sunwing Makadi

 

RED SEA HOTELS - Hurghada 

Das Grand Hotel Hurghada war eines der ersten RED SEA HOTELS in Ägypten und erfreut sich bis heute besonders bei Stammgästen enormer Beliebtheit. Gerade Mitglieder des Mahara Clubs, dem Stammkundenprogramm der RED SEA HOTELS, schätzen das angenehme Ambiente und die weiten Poolanlagen des Hotels. Sogar eine eigene Währung, die Mahara Muscheln steht den Gästen zur Verfügung, da sie in allen RED SEA 

HOTELS und der Kreuzfahrt-Flotte Grand Cruises bequem gegen spezielle Themen-Dinner, Souvenirs und andere exklusive Services eingelöst werden können.

Nach einem Rundgang durch die grüne Anlage des Grand Hotels staunen wir über die wunderschöne Aussicht vom Balkon der Junior Suite des Siva Grand Beach.

Nach einem kurzen Rundgang und der Besichtigung der hellen und sehr geräumigen Zimmer des Hotels, fahren wir in das nahegelegene Hotel The Grand Resort.

Die weitläufige Poolanlage, die von Palmen gesäumt ist, haben es mir hier ganz besonders angetan.

Nach diesem aufregenden Tag und den vielen Eindrück

en fahren wir mit dem Reisebus zurück in die malerische Makadi Bay und lassen den Abend bei Cocktail und Shisha ausklingen.
 

Abenteuer in Ägypten_Poollandschaft Grand Resort

Abenteuer in Ägypten_Siva Grand Beach

Abenteuer in Ägypten_Tal der Könige_Mari reist

 

Luxor – Stadt am Nil 

Damit wir das Abenteuer Luxor in vollen Zügen genießen und erleben können, sitzen wir am nächsten Tag bereits um 5:30 morgens im Bus. Natürlich haben wir einen Ägyptologen, Ahmed, mit dabei, der trotz der Uhrzeit und im Gegensatz zur Reisegruppe ausgeschlafen wirkt. Ahmed hat ebenfalls in Kairo studiert und ist seither mit Leib und Seele ETI-Reiseleiter für Luxor und andere historische Städte Ägyptens. Er erzählt uns, wie sich das Land im Laufe der Zeit verändert und entwickelt hat, und wieso Ägypten nicht nur ein Land der verborgenen Schätze und Schönheit, sondern auch ein Land der Vielfalt ist.
 

Abenteuer in Ägypten_Besuch in Luxor

Abenteuer in Ägypten_Tal der Könige Hieroglyphen

Abenteuer in Ägypten_Tal der Könige


Ich denke an die Filme und Sendungen die ich bereits über Luxor gesehen habe und bin voll Vorfreude. Am Weg nach Luxor, der uns entlang des Nils führt, durchqueren wir auch kleine Städte, die weniger vom Tourismus des Landes profitieren. Es sind die ärmeren Gegenden des Landes, wo Bauern noch mit dem Esel zu ihrem Ackerland reiten, um händisch die harte Erde umzugraben. Aber auch das ist eben Ägypten, sagt uns Ahmed.

 

Tal der Könige – Schätze der Vergangenheit

Als wir die große Brücke über den Nil passieren, kommen wir auch schon im Tal der Könige an. Das erste was uns am Eingang gesagt wird ist, dass das Fotografieren der Gräber nur gegen Aufzahlung erlaubt ist. Naja, ein bisschen Spaß muss trotzdem sein. 

Mit der Liliputbahn fahren wir vom Eingang des Geländes tiefer in das Tal, um die ersten Gräber zu bewundern. Hier liegen die größten Herrscher und Pharaonen des alten Ägyptens begraben. Das Leben nach dem Tod spielte im antiken Ägypten eine wichtige Rolle, weshalb auch so viel Wert auf die Bestattung und die aufwändige Verzierung der Gräber gelegt wurde. Ganz besonders beeindrucken mich die immer noch unglaublich farbenfrohen Hieroglyphen und Malereien – kaum auszudenken, wie intensiv und prächtig die Farben wohl damals gewesen sein müssen…  
 



Tal der Königinnen – Bruch einer Tradition

So unbeschreiblich das Tal der Könige war, so viel versprach ich mir auch von unserem nächsten Stopp – dem Tal der Königinnen. 
Hier residierte einst Hatschepsut, um über das Land am Nil zu herrschen. Wie unglaublich es damals war, eine Frau zur Herrscherin zu krönen, erzählt uns Ahmed, während wir die Treppen hinauf auf den Terrassentempel steigen: Hatschepsut - die erste der vornehmen Frauen, die Amun umarmt - Tochter von Thutmosis und Ahmose, heiratete in jungen Jahren ihren Halbbruder Thutmosis II. Als ihr Mann starb, sollte ihr Sohn, Thutmosis III, noch im Kindesalter den Thron besteigen. Zu jung um zu regieren, führte seine Stiefmutter und Tante Hatschepsut, die Geschäfte des Landes, ehe sie sich wenige Jahre später zur alleinigen Herrscherin Ägyptens erklärte. Daher rührte wohl auch der Zorn Thutmosis III, der direkt nach seiner neuerlichen Machtergreifung alles daransetzte, die Hinterlassenschaften und das kulturelle Erbe seiner Mutter für immer zu zerstören. Doch der Terrassentempel, auf dem ich heute stehe und meinen Blick über Ägypten schweifen lasse, überstand den Racheakt beinahe unbeschadet und zeugt auch heute noch von der fundamentalen Macht Hatschepsuts
 

Abenteuer in Ägypten_MS Grand Rose 5 Sterne Kreuzfahrtschiff 



MS Grand Rose – das schwimmende Luxushotel

Als wir uns von den prächtigen Gräbern und Tempelanlagen endlich losreißen können, überquert unser Bus wieder die große Brücke, die Reisende und Einheimische sicher von Luxor auf die andere Seite des Nils bringt.

Erschöpft aber mit unglaublichen Eindrücken und Bildern des Tages, geht es für die Gruppe über einen Landungssteg vom Festland auf die Grand Rose , einem der 5* Kreuzfahrtschiffe der Grand Cruises Flotte, die am Nil vor Anker liegt. 

Das schwimmende Luxushotel empfängt uns in einer Eingangshalle, über der ein beeindruckender Luster schwebt. 
Wir werden wieder freundlich mit kühlem Handtuch und Cocktail begrüßt, was den Check-In sehr angenehm gestaltet. Begleitet von einem der Kofferträger werde ich zu meiner Kabine geführt, die sich direkt unter der Sonnenterrasse des Schiffes befindet. 

Den Anblick des Sonnenuntergangs vom Deck der Grand Rose lasse ich mir natürlich nicht entgehen. Noch bevor ich meinen Koffer auspacke, hole ich mir einen erfrischenden Cocktail der All Inclusive-Bar an Deck und setzt mich entspannt in die Hängematte, die neben dem Pool aufgespannt ist. So lässt es sich leben, denke ich mir, und schließe die Augen in den letzten Sonnenstrahlen des Tages. Der Luxus des Kreuzfahrtschiffes bleibt mir zwar definitiv in Erinnerung, die Freundlichkeit der Mitarbeiter und ihre zuvorkommende Art aber noch ein bisschen mehr. Hier wird einem tatsächlich jeder Wunsch von den Augen abgelesen.

 

 



Karnak Tempel – Sound & Light

Es ist mittlerweile Abend geworden und der nächste Abenteuer steht bevor – die Sound & Light Show im weltberühmten Karnak Tempel. Die angekündigte Show lässt die ganze Reisegruppe rätseln, was uns wohl erwarten wird. Nach kurzer Fahrt mit dem Reisebus stehen wir nun vor der Tempelanlage. Eine riesige Mauer ist in der Nacht zu erkennen, der Weg dorthin ist aber mit einem dicken Seil versperrt. Mit einigen anderen Urlaubern warten wir gespannt auf den Beginn der Show. Plötzlich beleuchten Scheinwerfer den Weg vor uns und tauchen die Sphinx-Statuen, die den Weg zur Tempelanlage zu bewachen scheinen, in fast mystisches Licht. In diesem unbeschreiblichen Ambiente erzählt eine Stimme die Geschichte Ägyptens, geschildert aus der Sicht der Pharaonen. Nach wenigen Minuten fällt das Absperrseil zu Boden und gibt den Weg zum nächsten Treffpunkt frei. So werden wir durch die beeindruckende Tempelanlage geleitet, während wir der Stimme des Erzählers folgen und riesige Lichtprojektionen die Mauern zum Leben erwecken. Die beeindruckende Sound & Light Show im Karnak Tempel ist ein absolutes Muss für Groß und Klein.  
 

Abenteuer in Ägypten_Sound-Licht-Show

Abenteuer in Ägypten_Mitarbeiter in Pagenuniform

Abenteuer in Ägypten_Makadi Spa 



RED SEA HOTELS - Makadi Bay

Die Makadi Bay ist nicht nur eine der schönsten Plätze für Schnorchel-Fans, sondern vereint auch fünf der RED SEA HOTELS in einer Bucht, die über eine wunderschön begrünte Strandpromenade miteinander verbunden sind. Hier ist wirklich für jeden Urlaubs-Typ das Richtige dabei. Spaß für die ganze Familie garantiert die Sunwing Waterworld, wo Looping-Rutschen, Wasserspielplätze und große Poolanlagen Kinderherzen höherschlagen lässt.  

Das direkt angeschlossene Sunwing Family Star bietet besonders jungen Familien mit Kleinkindern eine sichere und angenehme Atmosphäre. 

Von seiner besten Seite zeigt sich auch das Makadi Palace, wo Urlaub in luxuriöser Art und Weise erlebt werden kann. Es ist eines der beliebtesten Hotels der Bucht und überzeugt mit seinem besonderem Ambiente.

Nach wenigen Gehminuten über die Promenade erreichen wir das Grand Makadi. Das 5* Hotel schlägt die Brücke zwischen arabischem Stil und modernen Ansprüchen. Hier sind auch die Mitarbeiter in traditionellem Gewand gekleidet, um das ägyptische Märchen Wirklichkeit werden zu lassen.  

Den Abschluss unserer Tour durch die Makadi Bay bildet das Makadi Spa. Das Hotel ist extra für Erwachsene ausgelegt, um Entspannung und Erholung zu garantieren. Das merkt man auch sofort an der Atmosphäre, die in dem stilvoll eingerichteten Hotel herrscht. Hier können Gäste vollkommen abschalten und die Ruhe genießen.  
 

 Abenteuer in Ägypten_Palace Port Ghalib

Abenteuer in Ägypten_The Palace Port Ghalib

 

 

 

 

 

 

 

 


Port Ghalib – ein Leben wie im Märchen

So rasch der Tag vergangen ist, so schnell beginnt der Neue. Sehnsüchtig habe ich auf Port Ghalib gewartet, und endlich ist es so weit. Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg nach Marsa Alam, dem Ort, der Port Ghalib umschließt. Nach einer Busfahrt von etwa 2 Stundenerreichen wir unser Ziel. Über eine von Palmen gesäumte Zufahrt kommen wir zur Hotelanlage, wo wir direkt vor dem Eingang Halt machen. Das Check-In Prozedere ist hier ebenso angenehm wie in den anderen RED SEA HOTELS. Nach einem kurzen Rundgang ist es bereits Zeit fürs Essen und wir besprechen den Ablauf des restlichen Tages. 


Drei Hotels umgeben eine weitläufige Salzwasser-Lagune, erzählen uns die Reiseleiter. Das Siva Port Ghalib und das Port Ghalib Resort haben einen gemeinsamen Rezeptionsbereich und Gäste beider Hotels kommen in den selben Restaurants zusammen. Das schafft eine entspannte Atmosphäre, da jeder Gast das ganze Areal benützen kann und hier keine Trennung nach Hotels stattfindet. Nach der kurzen Einführung und dem abwechslungsreichen Mittagessen besichtigen wir mein absolutes Lieblingshotel – The Palace Port Ghalib. Dieses Hotel ist tatsächlich so prächtig wie ein Palast! Die traumhafte Einrichtung und die besonderen, kleinen Details, geben dem Hotel eine Atmosphäre wie aus 1001 Nacht.  
Das Hauptrestaurant des Palace Port Ghalib ist das Olive. Auch hier fesselt mich die geschmackvolle Dekoration. Besonders die kulinarische Ausgewogenheit macht das Essen des Olive zu etwas Besonderem – die unterschiedlichsten Gerichte und Süßspeisen stehen uns zur Auswahl. Das frische Anrichten der Speisen passiert ganz nach dem Motto: Das Auge isst mit.
Eine weitere Besonderheit ist die Look Out Bar. Die elegante Bar erinnert mich an eine gehobene Business Lounge, jedoch mit einem wunderschönen Ausblick aus den Panorama-Fenstern über den Pool hinweg in Richtung des Strandes, wo die Sonne abends im Meer versinkt. Spätestens jetzt verliebe ich mich in das Hotel und freue mich bereits auf meinen nächsten Urlaub im Palace Port Ghalib.
Auch mein Zimmer ist ideal gelegen, da ein Fenster auf die Zufahrt des Hotels weist und das andere hinaus auf das offene Meer. Die Urlaubsreporter Dani und Stani, die mir bereits mit der Packliste geholfen haben, schreiben in einem ihrer Berichte, dass man im Palace Port Ghalib wohne, wie die Pharaonen – da bin ich mir jetzt sicher.

Nach einem kurzen Nickerchen beschließe ich, mir eine Massage zu gönnen – es ist ja schließlich auch ein bisschen Urlaub. Ich öffne die große Holztür zum Spa und trete fast wie in eine andere Welt ein. Das gedämmte Licht, das Plätschern des Brunnens und der Duft unterschiedlicher Öle heißen mich willkommen. Amira, meine Masseurin erklärt mir die unterschiedlichen Massagen und gemeinsam suchen wir die Passende aus. 60 Minuten pure Entspannung folgen, während ich den Alltag und alles rund um mich völlig vergesse. Mindestens einmal täglich brauche ich so eine Massage, denk ich mir und gebe mich der entspannenden Musik hin.

 

Was ist denn ein Dugong?

Abenteuer in Ägypten_Dugong in Ägypten im Roten Meer

Nach völliger Entspannung im Spa des Palace Port Ghalib war es Zeit für ein weiteres Abenteuer. Ich blättere in unserem Wochen-Programm und siehe da, ein Schnorchel-Ausflug war bereits geplant. Mit Badesachen und Schnorchelmaske im Rucksack machen wir uns auf den Weg zum Hafen. Das Ausflugsboot bringt uns zu einem Riff wo etwas passiert, auf das ich bereits mein Leben lang wartet – Delfine springen neben uns aus dem Wasser und begleiten das Boot einige Zeit lang. Selbst die Crew des Bootes sieht so etwas nicht täglich. Der Kapitän stoppt das Schiff und die Reisegruppe springt, einer nach dem anderen, ins blitzblaue Wasser. Der Reiseleiter des Ausflugsbootes, ein erfahrener Tauchlehrer, zeigt auf den Grund und ruft uns Dugong zu. Was denn ein Dugong sei, frag ich mich und hole tief Luft. Einige Meter unter uns grast gemütlich etwas, das wie eine Seekuh aussieht. Völlig unaufgeregt bewegt es sich trotz der unglaublichen Masse elegant durch das Wasser auf der Suche nach Nahrung. Dieser Tag wird mir noch lange in Erinnerung bleiben!

 

Ein Ritt auf dem Wüstenschiff

Zurück im Hotel lese ich mich in die weiteren Ausflugsangebote ein, die vom Hotel aus gestartet werden können. Da ich die Umgebung ein wenig mehr erkunden möchte, melde ich mich kurzerhand mit zwei weiteren Teilnehmern der Reisegruppe zu einer Safari-Tour an. Der Transfer ist schnell organisiert und wir werden mit einem Geländewagen direkt vor dem Hotel abgeholt. Nach wenigen Minuten Fahrzeit biegt unser Fahrer plötzlich von der Straße ab und fährt mit uns in die Wüste, in Richtung des Safari-Ortes. Wir passieren ein paar Palmen und unser Fahrer lenkt den Wagen geschickt durch die Dünen der Wüstenlandschaft. So habe ich mir Ägypten vorgestellt. 

Vor uns taucht ein kleines Fort auf, wo wir landestypisch mit einer Tasse Tee begrüßt werden. Ich kaufe mir noch ein großes Tuch, das mich vor Hitze und Staub schützt und einer der Einheimischen zeigt mir freundlich, wie ich es richtig gebunden wird. Nun fühle ich mich bereit für ein Abenteuer – und das ließ nicht lange auf sich warten! Schon schwinge ich mich auf das erste Kamel und einer der Beduinen begleitet mich auf dem Ritt durch die sandige Wüstenlandschaft. 
Der Fahrer unseres Transfers führt uns zu einem kleinen Unterstand, wo einige Quads und Buggys in einer Reihe stehen. Wir setzen uns auf das rote Geländefahrzeug und flitzen durch den weichen Sand. Immer wieder halten wir, um ein paar Fotos zu schießen und das unglaubliche Erlebnis in Erinnerung zu behalten. Die tollsten Momente lassen sich jedoch gar nicht mit der Kamera festhalten, da die Stille der Wüste und der Sonnenuntergang über den Dünen den Moment in eine ganz eigene Atmosphäre taucht. Nirgends habe ich einen so spektakulären Sonnenuntergang erlebt.  

Nach der actionreichen Tour kehren wir zu unserem Ausgangspunkt zurück, dem großen Beduinenzelt. Hier treffe ich auf Jack & Rose – nein, nicht aus Titanic, sondern die zutraulichen Hunde des Forts. So endet der Tag und wir fahren in den letzten Sonnenstrahlen zurück ins Hotel. 


Long Beach Resort, Samra Bay & Continental

Die Woche geht langsam zu Ende, doch ein weiterer Tag Spaß ist noch eingeplant. Ausgerüstet mit Bikini und Handtuch erkunden wir die Sunwing Waterworld – ein Hotel mit eigenem Wasserpark. Es ist das absolute Paradies für Kinder und Junggebliebene! Um neben all der Action auch noch ein bisschen zu entspannen, spaziere ich über die Strandpromenade und genieße ein letztes Mal die Sonne. In der Dämmerung sehe ich noch eine Gruppe Taucher, die ihre Ausrüstung in Richtung des Riffs tragen. Ich frage nach, weshalb man in der Nacht tauchen gehe, doch mir wird erklärt, dass bei Dunkelheit nochmals andere Fische zu sehen sind, als unter Tags.  

Der letzte Tag bricht an und die Besichtigung der drei Hotels Hilton Long Beach, Samra Bay und Continental stehen auf dem Programm. Das Hilton Long Beach Hotel beeindruckt mir einer besonders großen Anlage, in der Zimmer, Suiten, Restaurants, Pool, Fitness etc. aufgeteilt sind. Sowohl das Samra Bay Hotel, als auch das Continental Hotel sind auf die orientalische Kultur und den arabischen Baustil angelehnte Hotels.                 

Während des Abendessens sitzen wir das letzte Mal als Gruppe zusammen und lassen die Ereignisse der vergangenen Tage Revue passieren, bevor wir gemeinsam zum Flughafen aufbrechen. 

 

Abenteuer Ägypten_Makadi Bay _ Gruppenfoto ETI Austria

 

Das Beste kommt zum Schluss 

Mein unglaubliches Abenteuer im Land der Pharaonen endet vorerst hier, doch für Reisende mit Sehnsucht nach Sonne, Strand und beeindruckender Kultur habe ich auch die wichtigsten Tipps & To do’s für die Hauptstadt des Landes, Kairo, zusammengefasst: 
 

Ein Ausflug zu den Pyramiden und der Sphinx von Gizeh

Das Ägyptische Museum besuchen

Qal'at Salah al-Din al-Ayyubi – das Schloss von Salah Al-Din bewundern

Die Mohammed Ali Moschee ansehen

Die hängende koptisch orthodoxe Kirche besichtigen

Das Koptische Museum von der Must-See-Liste streichen

Eine Oper im Opernhaus Kairos genießen

Mit einer Felouka (kleines Schiff) am Nil fahren

In Chan El-Chalili einkaufen und den traditionellen schwarzen Tee & Kaffee genießen 

Im City Stars shoppen gehen 
 

Neben den Sehenswürdigkeiten und To-do’s in Kairo, findest Du hier meine persönlichen Tipps, um das Leben in Ägypten und den Urlaub noch schöner zu gestalten

Tipp 1: Nicht über die Verkehrssituation wundern

Tipp 2: Bei Souvenirs nicht voreilig kaufen – es gibt im Laden daneben oft ein besseres Angebot

Tipp 3: Verhandeln! Es wird schnell ein bisschen günstiger

Tipp 4: Nicht zu freizügig kleiden

Tipp 5: Den Sonnenuntergang am Nil genießen

Tipp 6: Kein Leitungswasser trinken

Tipp 7: Immer ein wenig Trinkgeld geben

 

Schau dir doch den ETI-Reiseblog an – dort und auf der Startseite findest du alle wichtigen Infos zu Ägypten und die tollen Hotels aus meiner Reise. 

Fotos und Videos, sowie die besten Angebote für Reisen in Ägypten findest du hier:

Auf unseren Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter, YouTube, Instagram, Pinterest, auf unserer App, via E-Mail oder persönlichen Kontakt