loading
facebook
youtube
pinterest
ETI - Express Travel International
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Jetzt Frühbucherrabatt sichern

REISEBLOG

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-Fr 09:00 – 19:00
Sa 09:00 – 13:00
Zum Ortstarif
Nach 18 Uhr erfolgt eine Weiterleitung an Billig Weg in Deutschland

Hurghada: Fischerdorf meets Citylife

Hurghada_Genüsse, Gewürze uvm  

Hurghada – Das Paradies am Roten Meer

Ihr seid in Hurghada, El Gouna oder auch Makadi Bay und braucht noch Souvenirs für die Liebsten daheim oder sucht nach den unterschiedlichsten Angeboten? Oder euch ist nach etwas Unterhaltung bzw. einem Bummelzug durch die Stadt zumute? Vielleicht wollt Ihr aber in eurem Urlaub auch am unverwechselbar schönen Strand von Ägypten spazieren und verträumt in den Sonnenuntergang blicken? Nach der Tour durch das Grand Hotel, das Grand Resort und das Siva Beach Hotel haben unsere Reporter unter Palmen Hurghada unter die Lupe genommen und verraten euch hier, welche Plätze ihr euch dort näher ansehen solltet: 


Hurghada fernab von Hotels oder einem Urlaubs-Resort

Was als kleines Dorf am Strand mit wenigen Einwohnern begann, entwickelte sich seit den 80er Jahren zum beliebtesten Ort für einen Urlaub am Roten Meer – die Rede ist von Hurghada. Mittlerweile hat die Stadt, die sich 30 km entlang der Küste erstreckt, rund 160.000 Einwohner. Allerdings gibt es keinen „Hauptplatz“ als Stadtkern, wie man es von zu Hause kennt. Es gibt viel mehr kleine Stadtviertel, die sich nach und nach entwickelt haben. Wir haben uns für euch umgehört, wo sich diese befinden und was es dort zu entdecken gibt: 


Altes Stadtzentrum – Dahar 

Wer in seinem Ägypten-Urlaub in das wahre ägyptische Leben eintauchen will, der sollte einen Ausflug in die Altstadt von Hurghada – auch „Dahar“ genannt – in Erwägung ziehen. Neben der Besichtigung einer koptischen Kirche kann man am Markt buntes Treiben beobachten. Von allen RED SEA HOTELS in Hurghada fährt ein Shuttlebus einmal täglich Gäste kostenlos hin- und wieder retour. Die Abfahrtszeiten erfragt man am besten an der jeweiligen Rezeption. Wer die Altstadt unabhängig davon entdecken will, bestellt sich am besten ein Taxi oder kann gegen Gebühr eine geführte Tour von der lokalen Reiseleitung CET buchen. 

Hurghada_Koptische Kirche, Shops & Straßenverkäufer in der Altstadt von Hurghada

 Koptische Kirche, Shops & Straßenverkäufer in der Altstadt von Hurghada 

Neues Stadtzentrum – Sekalla & Marina 

Besonders beliebt bei Touristen ist die Gegend rund um den Yachthafen, der erst 2008 erbaut wurde. An der Marina gibt es Entertainment, Shopping und Genuss dank Restaurants, Bars, Cafés, Shops, usw. Ganz in der Nähe liegt auch die bekannte Sheraton-Straße. Um zur Marina zu gelangen, nimmt man sich am besten ein Taxi oder man schließt sich einer kostenpflichtigen Tour an. Nähere Infos zu Kosten und Terminen erhält man beim CET-Reiseleiter vor Ort. 
 

Flaniermeile rund um die Grand Mall  

Im Urlaub soll natürlich auch das Shoppen nicht zu kurz kommen. Verlässt man also das Grand Resort oder Grand Hotel betritt man eine gut ausgeleuchtete Promenade, worauf sich neben der Grand Mall so einige Shops und Geschäfte eine Geh-Minute entfernt befinden und wo Souvenirs aller Art (Gewürze, Kleidung, Schuhe, etc.) erhältlich sind. Handeln ist hier erlaubt – ja sogar erwünscht ;)! Auch ein Hard Rock Café, eine Apotheke sowie ein großer Carrefour-Supermarkt mit Fixpreisen befindet sich vor Ort!  

Hurghada_Die Promenade bei Tag & Nacht, das Hardrock-Café Hurghada & ein Schuhverkäufer an der Promenade nahe Grand Hotel & Grand Resort

Die Promenade bei Tag & Nacht, das Hardrock-Café Hurghada & ein Schuhverkäufer an der Promenade nahe Grand Hotel & Grand Resort

Senzo Mall 

Etwas weiter südlich – zwischen Hurghada und der Makadi Bay, schon ganz in der Nähe von Luxor –  liegt die sogenannte Senzo Mall. Im klimatisierten Shopping-Center nach europäischem Vorbild gibt es fixe Preise, einen riesigen Supermarkt und Shops international bekannter Marken. Zur Senzo Mall kommt man von den Hotels aus am besten mit dem Taxi oder – falls man von einem anderen Stadtteil aus wegstartet – mit einem ausgeschilderten Senzo Mall-Shuttlebus. 


Warum man Hurghada auch noch kennt

Zum einen gibt es in der Nähe von Hurghada El Gouna, das eigentlich nur für den massigen Bestand an Hotels, Hotel-Resorts, Beach Resorts usw. bekannt ist. El Gouna ist eine reine Ferienstadt 22 Kilometer nördlich von Hurghada, besteht hauptsächlich aus Hotels in halb traditionell nubisch und halb moderner Bauweise. Weiters gibt es einen Campus der TU Berlin in El Gouna, eine Außenstelle der Bibliothek Alexandria, aber ein sehr innovatives Abwassersystem, das von den Hotels kommend den 18-Loch Golfplatz bewässert – Mal sehen, was im Jahr 2018 noch alles hinzukommt. 
Ebenfalls eine Reise im Ägypten-Urlaub wert ist Makadi Bay! Makadi Bay verbindet zwei Extreme. Liegt die eine Seite dieses Ortes am Roten Meer und ist ein Paradies für Taucher, beginnt direkt hinter den 20 größeren Hotel-/Resort-, Clubanlagen, aber auch Golfplätzen und vielen anderen touristischen Anlagen, die das Ortsbild bestimmten, die Arabische Wüste. Es befindet sich ca. 30 Kilometer südlich von Hurghada, in nördlicher Richtung gelangt man weiter in Richtung Sahl Haschisch, wo die RED SEA HOTELS im Jahr 2018 mit 7 großen Hotel-Anlagen, Golf-Hotels usw. ganz groß durchstarten werden.
Einige Kilometer von Hurghada, dem Beach-Feeling, den vielen Hotels, wie Grand Hotel, Grand Resort oder Siva Beach Hotel entfernt, kann man sich voll und ganz dem kulturellen Flair Ägyptens hingeben. Dort liegt nämlich Luxor und ganz viele Busse starten von Hurghada aus zu diesem nicht nur für Ägypten historisch wichtigen Ort. Luxor besticht jedoch nicht durch viele Hotel-Komplexe oder Resort-Hotels, sondern ist zum einen die größte oberägyptische Stadt und Verwaltungssitz des am 7. Dezember 2009 neu entstandenen Gouvernements Al-Uqsur. Zum anderen bedeutet Luxor auch „die Stadt der Paläste“ und ist aufgrund des imposanten Tempelbaus bekannt. In und um Luxor kann man die archäologisch wichtigsten Stätten Ägyptens finden, wie den Karnak-Tempel, das Tal der Könige und die altägyptischen Tempelruinen in Theben-West, dem westlichen Nil-Ufer. Für all jene, die eine Nilkreuzfahrt buchen wollen – Luxor ist meist die Endstation vieler Kreuzfahrt-Schiffe. Ein beeindruckender Ort, der gut für den Ausklang einer Reise geeignet ist. 
 

Unser Fazit: Wir haben Hurghada im Herbst 2017 besucht, als es in Österreich bereits frostig kalt war. In Hurghada hatten wir jedoch durchschnittlich 29 Grad Celsius – also ein Wetter, bei dem man gut und gerne im Kleid oder der Shorts herumlaufen konnte. Aber egal, ob 2017 oder 2018 – wir würden jederzeit wieder nach Hurghada reisen, da diese Stadt, die sich aus einem kleinen verschlafenen Nest in eine florierende Stadt verwandelt hat, auf alle Fälle einen Ausflug wert ist. Hier kann jeder das Passende für sich und seine Lieben finden, die Reiselust und die Kultur-Neugier befriedigen. Begonnen von dem Beach-Bereich am Roten Meer über die Mall oder den Markt bis hin zum Hard Rock Cafè – Hurghada bietet so viele Möglichkeiten, um Spaß zu haben, Sport zu treiben, zu shoppen bzw. auch zu relaxen – Wir würden jederzeit wieder unsere Zelte abreißen und auch 2018 wieder dorthin fliegen!