loading
facebook
youtube
pinterest
ETI - Express Travel International
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Jetzt Frühbucherrabatt sichern

REISEBLOG

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-Fr 09:00 – 19:00
Sa 09:00 – 13:00
Zum Ortstarif
Nach 18 Uhr erfolgt eine Weiterleitung an Billig Weg in Deutschland

Unser Ausflug nach Kairo

 Ausflug nach Kairo - Vor dem Ägyptischen Museum


Wir fliegen zum Mars?!

Den Ausflug nach Kairo konnten wir bereits gemeinsam mit dem Flug buchen und wir freuten uns schon wahnsinnig darauf. Besonders das Ägyptische Museum, die Pyramiden von Gizeh und die Stadt selbst – Cairo-City - interessierten uns sehr. 

Nachdem wir den ersten Tag im Hotel, am Pool und am Strand verbracht hatten – ich war schon auf einigen Reisen und habe dadurch schon so  manches gesehen, aber so ein sauberes Riff und so glasklares Wasser waren mir bislang unbekannt – ging es am zweiten Tag nun los auf unseren Tagesausflug.


Ausflug nach Kairo_Am Pool im Sungwing Aquapark

Natürlich hatten wir uns vorab bereits ein wenig in den Ägypten-Reiseführern informiert. Cairo-City, wie die weitläufige Hauptstadt direkt am Nil auch genannt wird, umfasst eine Fläche von ca. 528 km² und es leben dort in etwa 30 Mio. Menschen. Im Herzen der Stadt liegen der Tahrir-Platz und das Ägyptische Museum, welches auch auf unserer Ägypten-Kairo-To-Do-Liste stand. Als Schatztruhe voller Altertümer wird dieses Museum auch noch bezeichnet, denn hier kann man unzählige königliche Mumien, vergoldete Artefakte des Pharaos Tutanchamun und weiteres Wertvolles aus dem alten Ägypten bestaunen. 


Nicht auf unserem Ausflugsplan stand die Muhammad-Ali-Moschee, auch als Alabastermoschee bekannt, die zu den größten in Kairo zählt. Dennoch soll hier kurz Platz sein, über sie zu berichten: Sie wurde in den Jahren 1824 bis 1884 im osmanischen Stil mit barocken Elementen von Pascha Muhammad Ali erbaut. Diese wunderschöne Moschee befindet sich in der Zitadelle von Kairo und ihre beiden Minarette sind 82 Meter hoch, wobei die große Kuppel eine Höhe von 52 Metern einnimmt. Die alabasterverkleideten Wände im Inneren der Muhammad-Ali-Moschee geben ihr ihren umgangssprachlichen Namen. 
 

Ausflug nach Kairo - Die Abholung03:00 – der Wakeup-Call war pünktlich und so würden wir den Flug nach Kairo zeitgerecht erwischen! Dennoch standen wir morgenmuffelig auf, machten uns fertig, gingen in die Lobby, bekamen unsere Lunchpakete überreicht. Schließlich warteten auf den Bus, der uns zum Flughafen bringen sollte. Als wir auch noch die übrigen kairo-neugierigen Ausflugsgäste von den anderen RED SEA Hotels abgeholt hatten, brachte uns der Shuttlebus nach Hurghada, von wo aus wir starteten. 
Die üblichen Kontrollen gab es natürlich auch beim Inlandsflug.

 


Tipp:
Die Wasserflasche aus dem Lunchpaket vorher austrinken oder im Hotel lassen. Mir erging es so mit meiner Sonnencreme, denn diese hatte über 50 ml Inhalt und wurde mir abgenommen. 
Deshalb: Kleine Sonnencremen bis 50 ml mitnehmen.

Vom Gate aus ging es mit einem Bus zu einer kleinen Fokker von PAS Air. Die Flugzeit nach Kairo beträgt in der Regel 45 min. Es gab Kekse und ein Getränk als Verpflegung. 
 

In Kairo erwartete uns Mohammed der Reiseleiter sowie der Busfahrer – ein anderer Mohammed! Alle in Kairo heißen Mohammed scherzte Mohammed ! In einem klimatisierten Bus fuhren wir durch die Stadt zum Ägyptischen Museum.

Ausflug Kairo_Stadtrundfahrt Kairo

Der Reiseleiter-Mohammed liebte es zu scherzen und Späße zumachen, so wie es die Ägypter gerne tun, vor allem die beliebten Schwiegermutter-Witze bekamen wir oft zuhören. Die Schwiegermutter hat in Ägypten das Sagen in der Familie, alle müssen sich ihr unterwerfen, da kann man sich doch auch mal lustig über sie machen  – erklärte uns Reiseleiter-Mohammed.

Wir fuhren durch die überfüllten Straßen in Kairo - sie ist die am schnellsten wachsende Stadt der Welt. Zurzeit leben dort 30 Mio. Menschen und täglich rollen 5 Mio. Fahrzeuge durch die Straßen. Einfach unvorstellbar. Man spürt, die Stadt pulsiert und ist sehr busy. 

Mohammed leitete die Führung durch das Ägyptische Museum - es ist das größte der Welt. Wir bekamen Headsets damit wir ihn hörten. Im Museum war es sehr hell, jedoch leider nicht klimatisiert. Kreuz und quer standen Steinsarkophage, riesige Steinfiguren und Mumien in Schaukästen.


Ausflug Kairo_Ägyptisches Museum in KairoDas Highlight war für uns wohl die Totenmaske von Tutanchamun. Diese wurde in einem extra klimatisierten Raum aufbewahrt. Dort tummelten sich viele Touristen! Erstens, um die Maske zu bestaunen und zweitens, um sich in dem Raum abzukühlen und die Klimaanlage zu genießen.  

 

Zum Mittagessen fuhren wir in ein typisch arabisches Restaurant. Dort war ein Buffet vorbereitet, auf wir allerlei Köstlichkeiten vorfanden. Zusätzlich gab es noch eine Platte mit gegrilltem Fleisch für jeden Tisch. 
 

Die nächste Attraktion, zu der uns unser Kairo-Ausflug führte, waren die Pyramiden von Gizeh. Diese befinden sich unmittelbar am Stadtrand von Kairo und präsentieren sich mächtig in ihrer Größe. Durch eine Sicherheitskontrolle gelangten wir in das Areal der Pyramiden. Davor versuchten Straßenverkäufer und Kameltreiber mit ihrem orientalisch-arabischen Charme, ihre Souvenirs zu verkaufen. 

Ausflug Kairo_Pyramiden von Gizeh

Tipp: Am besten weitergehen, wenn man nichts kaufen möchte und nicht auf die treuherzigen Blicke und verführerischen Worte der Verkäufer eingehen. 

Die erste und größte Pyramide in Gizeh war jene von Pharao Cheops – alle Pyramiden sind nach jenen Pharaonen benannt, die dort zu Grabe getragen wurden. Wir haben uns dazu entschlossen, die Grabkammer im Inneren der Cheops-Pyramide anzusehen. Dorthin führte ein schmaler Pfad mit einer stufenartigen Leiter. Wir durchquerten einige niedrige Gänge und Stufen. Im Inneren der Cheops-Pyramide hatte es eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit - ähnlich einem Dampfbad.

Oben angekommen stand in einem Raum der Sarkophag. Es war für uns sehr faszinierend, aber auch schwer zu verstehen, dass dieser schwere Stein-Sarkophag lediglich durch menschliche Kraft dort hinauf gelangte. Einfach unglaublich beeindruckend!

Ausflug Kairo_Pyramiden von Gizeh-Die SphinxMit dem Bus ging es weiter zu den nächsten Pyramiden – jene der Pharaos Chephren und Mykerinos. Diese stehen unmittelbar nebeneinander. 

Wer nicht das Innere von Mykerinos besuchen möchte, kann davor lustige und einzigartige Fotos mit den Monumenten schießen.

Letzter Halt in diesem Areal war bei der Sphinx. Mohammed erzählte uns, warum der Sphinx  die Nase fehlt und wo ihr Bart ist. Die Antworten müsst ihr euch schon persönlich beim Ausflug anhören. Dazu sage ich gar nichts!

 

Ausflug Kairo_Romantisches Dinner am Nil

Weiter führte unsere Tour zum Nil, wo wir in ein Boot stiegen und entlang dieses unheimlich großen Flusses fuhren und der Fluss strahlte in diesem Moment eine unglaubliche Ruhe aus - nach dieser pulsierenden, bewegten und vor allem belebten Stadt. Wir erholten uns auch auf der Fahrt von den imposanten Eindrücken, die wir über den Tag verteilt aufgenommen hatten. 

Abschließend genossen wir noch ein Abendessen in einem amerikanischen Lokal am Nil und dann wurden wir zum Flughafen gebracht. 

Gut in Hurghada gelandet, brachte uns ein ETI-Bus zurück in unsere RED SEA Hotels. 

Müde fielen wir nach einem aufregenden Tag in Kairo ins Bett, aber die Reise zum Mars war es auf jeden Fall wert!  
 

Tipps für den Ausflug 

1. Getränke vom Frühstücks-Lunchpaket vor dem Check-In austrinken

2. Sonnencreme bis max. 50 ml mitnehmen

3. Genügend ägyptische Pfund mitnehmen für Fotokarte bei Museum, Abendessen, Souvenirs 

4. Viele Ägypter werden auf euch zukommen, um ihre Euromünzen in Euroscheine zu wechseln. 

Achtung: Dabei gibt es einen Wechseltrick den manche gerne anwenden! 2 ägyptische Pfund Münzen sind der 50 Cent und 2 Euro sehr ähnlich. Beim Wechseln unbedingt die Münzen kontrollieren, ob es auch tatsächlich Euro Münzen sind und nicht ägyptische Pfund denn die sind viel weniger Wert!