loading
facebook
youtube
pinterest
whatsapp
instagram
ETI - Express Travel International
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Jetzt Frühbucherrabatt sichern

  • Im Winter ans Rote Meer schon ab unglaublichen € 310,-

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-Fr 09:00 – 18:00
Sa 09:00 – 13:00 (nur telefonische Beratung)
Zum Ortstarif
Nach 18 Uhr erfolgt die Weiterleitung an das Service-Center in Deutschland

NORD-PORTUGAL

Portugal Urlaub - Der Norden Portugals - Porto, Minho uvm.


Der Norden Portugals

Der nördliche Teil des Landes wird in zwei Regionen aufgeteilt – den Minho im Nordwesten und Trás-os-Montes im Nordosten. Die Region Trás-os-Montes ist zur spanischen Grenze hingewandt und weist aufgrund der bergigen Landschaft ein anderes Klima auf, als die dicht besiedelte Region Minho. Hier sind die Winter kälter und die Sommer heißer. Das ist auch an der Vegetation zu erkennen, die hier weniger üppig ausfällt als im Westen des Landes.

Der westliche Teil ist dem Atlantik zugewandt und ist berühmt für seine atemberaubende Landschaft und die kulturelle Vielfalt. Hier wird Wein von höchster Qualität angebaut, welcher in die ganze Welt exportiert wird. Die hügelige Landschaft ist von Weingärten überzogen, die mit kleinen Dörfern verbunden sind. Eine Reise in die Region eignet sich besonders für Kultururlauber, Wanderer und Radsportler, da die wunderschön grüne Landschaft zu ausgedehnten Reisen einlädt. Die landestypischen Bergdörfer und Unterkünfte verpflegen den Reisenden mit bester Kulinarik aus der Region und lokale Museen wie das Olivenöl- und Weinmuseum lassen Urlauber die schmackhafte Geschichte Portugals hautnah erleben.
 

Portugal Urlaub - Porto, am Meer 


Porto – Stadt des Weines

Ein weiteres Highlight Nordportugals ist auch UNESCO Weltkulturerbe - die Stadt Porto. Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Stadtname Hafen, was bei Betrachtung der geografischen Lage auch Sinn macht. Im Nordwesten, direkt am Atlantik gelegen, stieg Portugal zu einer Seemacht auf, die Ihresgleichen suchte. Der Hafen Leixões ist heute besonders wirtschaftlich das Tor zur Welt. Vor einigen Jahrhunderten jedoch segelten hier Seefahrer los, um die westafrikanische Küste und viele weitere unerforschte Länder zu bereisen. Heute beherbergt die Stadt rund 215.000 Einwohner.

Die Region ist besonders für den hier hergestellten, weltberühmten Portwein in der ganzen Welt bekannt. Die Stadt selbst besticht durch ihre einzigartige, idyllische Altstadt, die noch mit Pflastersteinen gesäumten Straßen und die kleinen, urtypischen Cafés. Die barocke Baukunst kommt hier besonders zum Vorschein, so auch im ältesten Gebäude der Stadt, dem Grande Hotel do Porto aus dem Jahre 1880. Die Avenida dos Aliados, eine prunkvolle Straße, welche im Zentrum der Stadt beginnt und ideal für einen Spaziergang ist, führt durch die wichtigsten Stadtteile Portos – hier gibt es unzählige Möglichkeiten, einer Portwein-Verkostung beizuwohnen oder eine der vielen kulinarischen Highlights in einem der typischen Restaurants zu verkosten.
 

Portugal Urlaub - Berühmte Sehenswürdigkeiten


Da Religion eine immer noch essentielle Rolle in der Kultur Portugals einnimmt, hat Porto auch wunderschöne Kirchen und Kathedralen zu bieten. Die zweitürmige Kathedrale von Porto wurde bereits im 12. Jahrhundert erbaut und gilt auch heute noch als wichtige Sehenswürdigkeit der Stadt.

Der Palacio da Bolsa ist ein neoklassizistischer Palast, der 1842 gebaut wurde und als Handelsgericht und Börse gedacht war, um potentielle Investoren zu beeindrucken. Heute dient das prunkvolle Gebäude mit seinen eindrucksvollen Sälen hauptsächlich zu Staatsempfängen und offiziellen Anlässen.

Die Stadt sollte neben einem Spaziergang durch den Stadtkern aber auch vom Wasser aus bewundert werden, da hier nochmals ein anderer Blickwinkel eingenommen wird, der die Stadt von einer weiteren, beeindruckenden Seite zeigt. Bei einer Reise nach Porto sollte also jedenfalls eine Bootstour auf dem Douro gemacht werden, um Weinbauterrassen und das Land nochmals neu kennenzulernen. 
 

Portugal Urlaub - Porto - Die Stadt
 

Klima

Das Klima im Norden des Landes ist als gemäßigt-maritim zu bezeichnen. Das bedeutet warme, aber nicht zu heiße Sommer und milde Winter. Im Nord-Westen des Landes ist es insgesamt feuchter und etwas kühler als im Süden und daher ideal, um das Land zu erkunden. Im Nord-Osten hingegen, wo Portugal an Spanien grenzt, ist das Klima kontinentaler. Das hat kältere Winter mit Schnee auf den Bergen und heißen, trockenen Sommern zur Folge. 

 

Hotelempfehlungen in Portugal