loading
facebook
youtube
pinterest
ETI - Express Travel International
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Jetzt Frühbucherrabatt sichern

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-Fr 09:00 – 18:00
Sa 09:00 – 13:00 (nur telefonische Beratung)
Zum Ortstarif
Nach 19 Uhr erfolgt die Weiterleitung an das Service-Center in Deutschland

PORTUGAL

Urlaub in Portugal - Großaufnahme von Portugal


Portugal – ein Überblick

Das traumhafte Land an der Westküste der iberischen Halbinsel ist eine der atemberaubendsten Urlaubsdestinationen Europas.  Portugal besticht wie kaum ein anderes Land mit einer so vielfältigen und abwechslungsreichen Landschaft. Ob grüne Weinberge, versteckte Sandstrände entlang der Küste oder kulturelle Highlights – eine Reise nach Portugal lässt kaum Wünsche offen. Auch die Hauptstadt Lissabon ist neben ihren einzigartigen und weltberühmten Sehenswürdigkeiten besonders für ihre entspannte Atmosphäre bekannt. Hier genießen sowohl Studenten als auch Familien das entspannte Leben am Meer. 
 

Land und Leute

Heute leben mehr als 10,5 Millionen Portugiesen im westlichsten Land Europas. Damit hat sich die Bevölkerung über die letzten 100 Jahre nahezu verdoppelt. Das römisch-katholisch geprägte Portugal teilt sich in 18 Distrikte und zwei autonome Regionen. Diese sind die Inselgruppe der Azoren sowie Madeira. Der Norden des Landes teilt sich ebenso wie die südliche Region um die Algarve in zwei markante Teile – den Osten und den Westen. Hier unterscheidet sich teilweise nicht nur das Klima voneinander, sondern auch die Landschaft.

Urlaub in Portugal eine Landkarte von Portugal


Wissenswertes

Auch für eine Reise nach Portugal gibt es wichtige Dinge, die man als Urlauber jedenfalls beachten solltest, um aus deiner Reise einen Traumurlaub werden zu lassen. Wissenswertes haben wir hier in einer Übersicht zusammengefasst:
 

►Buchen & fliegen

Portugal ist nach einem kurzen Flug von nur rund 3,5 Stunden sowohl von Österreich als auch Deutschland und anderen Ländern Europas sehr gut erreichbar. Da sowohl die Städte Lissabon und Porto, aber auch Regionen im Süden des Landes (Algarve) für entspannenden Urlaub am Strand sehr beliebt sind, ist rechtzeitiges Buchen besonders wichtig. Gerade in den Sommermonaten sind nur wenige Last Minute Angebote verfügbar und auch die Kosten für den Flug steigen im Laufe der Zeit. Um das passende Hotel zu finden, ist es für Reisen nach Portugal wichtig, sich rechtzeitig zu informieren. Unterschiedliche Regionen & Standards der Hotels bieten ein breites Angebot für den perfekten Urlaub.

Lage & Anreise

Portugal liegt am äußersten Ende Europas und wird im Norden und Osten von Spanien umgeben. Die südliche und westliche Landesgrenze bestimmt der Atlantische Ozean. Lissabon, die Hauptstadt der Portugiesischen Republik liegt direkt am Meer und ist nach rund 3,5 Flugstunden ab Wien erreichbar. Die südliche Region ist die Algarve, die besonders für Reisen in den Sommermonaten sehr beliebt ist.
 

Sprache

In Portugal wird natürlich portugiesisch gesprochen. Die Sprache ist Spanisch teilweise recht ähnlich, weshalb man sich hier mit Spanisch-Kenntnissen ebenfalls weiterhelfen kann. Gerade die großen Städte Lissabon (Hauptstadt) und Porto im Norden des Landes, sind besonders von Studierenden und Touristen sehr besucht, weshalb man Personen auch auf Englisch ansprechen kann. Dennoch ist es eine nette Geste, einen Satz zur Begrüßung in der Landessprache zu können, um Einheimischen Respekt entgegenzubringen – oftmals bekommt man so genauere Auskünfte.
 

Währung

In Portugal wird wie in Österreich seit 2002 in Euro (€) bezahlt, was das Geldwechseln überflüssig macht. Der ehemalige portugiesische Escudo wurde damit abgelöst. Das macht das Reisen in das Land im Westen Europas besonders angenehm, da kein Wechselkurs berücksichtigt werden muss.

Urlaub in Portugal - Essen und Trinken


Essen und Trinken

Kulinarik spielt für Portugiesen eine so große Rolle wie Fußball. Auch wenn Ähnlichkeiten zu vermuten sind, unterscheiden sich landestypische Spezialitäten von Spanien, Griechenland und anderen Feriendestinationen.

Besonders in den Küstenregionen sind Meeresfrüchte und Fisch sehr beliebt und werden frisch zubereitet. Espada, der schwarze Degenfisch ist einer der beliebtesten Fische der Portugiesen und wird gerne mit Bananen und Maracujasauce serviert.

Espetada em Pau de Lauro ist eine Fleischspeise die typischerweise auf einem Lorbeerstock aufgespießt ist. Das Rindfleisch wird mit Gewürzen bestreut und über offenem Feuer gegrillt.

Caldeirada ist ein Eintopf, der aus unterschiedlichen Fischarten zubereitet wird. Landestypische Gewürze und eine lange Garzeit machen den Eintopf unverwechselbar köstlich.

Portugal ist nicht nur für seine wunderschönen Strände und Sehenswürdigkeiten bekannt, sondern auch für den weltbekannten Wein des Landes. Der landestypische Portwein wächst im grünen Norden des Landes, rund um die Stadt Porto. Rotweine sind grundsätzlich beliebter in Portugal, wobei es auch hervorragende Weißweine im Land an der Atlantikküste gibt.

Kühle Getränke sind gerade in den Sommermonaten sehr beliebt, da diese erfrischend und belebend wirken. Poncha beispielsweise ist für Portugiesen fast wie Medizin. Der aus Zitronensaft, Orangensaft, weißem Rum und Zucker bestehende Cocktail ist das landestypische Getränk Portugals.
 

Portugal Urlaub_Lissabon, das Meer und die Stadt
 

Geschichte Portugals

Historikern zufolge wurden die ersten Siedler vor über 500.000 Jahren im heutigen Portugal sesshaft. Weltweite Berühmtheit erlangten die beeindruckenden Höhlenmalereien, die in dieser Form einzigartig sind und so nur in Portugal zu bestaunen sind. Das Land galt später als einer der wichtigsten Handelsstützpunkte in Europa, da Portugal bereits seit 800 v. Chr. ein Knotenpunkt mit Verbindungen über Land und zur See darstellte und somit eine bedeutende Rolle spielte. Etwas später eroberten die Römer das Land, welches unter anderem von Kaiser Augustus beherrscht wurde. Portugal war seit jeher eines der fortschrittlichsten Länder Europas, wobei erst Heinrich der Seefahrer die Blütezeit Portugals auslöste. Mit Entdeckungsreisen an die westafrikanische Küste, Südamerika und Asien zu See und Expansionen innerhalb Europas stieg das Land zu einem der wohlhabendsten und mächtigsten Europas auf. Nach dem Fall der portugiesischen Führung fiel die Region unter die Herrschaft der spanischen Habsburger, welche das Land in eine wirtschaftliche und militärische Abhängigkeit Großbritanniens führten. Spanien griff das Land mit der Hilfe Frankreichs 1761 an, wobei der Angriff abgewehrt werden konnte und Portugal Unabhängigkeit erlangte. Rund 40 Jahre später besetzten napoleonische Truppen das Land erneut und Portugals Herrscher setzten sich nach Brasilien ab. Erst 1821 trat die erste Verfassung in Kraft. Die beiden Weltkriege folgten, bei denen Portugal ebenfalls mitwirkte, um seine afrikanischen Kolonien zu schützen. Nach einigen turbulenten Jahren gliederte sich Portugal schließlich 1986 in die Europäische Gemeinschaft ein. 


Portugal Urlaub - Lissabon, Porto, Landschaft und Meer
 

Geografie und Klima Portugals

Portugal, das Land im Westen Europas ist zu einem Großteil von Meer umgeben. Sowohl im Süden als auch im Westen wird das Land durch den Atlantischen Ozean begrenzt, im Osten und Nord-Osten verläuft die Grenze zu Spanien. Das Land liegt geografisch auf der Höhe Griechenlands und der Türkei, wobei das Klima hier je nach Region unterschiedlich ist. So findet man im Norden Portugals eher kühleres und feuchtes Klima und im Süden heißere Sommer und milde Winter. Diese Temperaturen sind ideal für Flora und Fauna, weshalb der Norden auch der grüne Garten Portugals genannt wird. Hier wird der weltberühmte Rot- und Weißwein angebaut. Die üppigen Weingärten erstrecken sich über die hügelige, grüne Landschaft.

Portugal ist eher für Sommerurlaube bekannt, bietet in den kalten Monaten aber ebenfalls Möglichkeiten, dem Wintersport nachzugehen. Hierfür eignet sich die geografische Mitte des Landes, die mit der Serra da Estrela Gebirgsketten mit Höhen von knapp 2000 m aufweist.

Der atemberaubende Süden des Landes, die Algarve zählt zu den schönsten und bekanntesten Urlaubsdestinationen Europas und besticht mit traumhaften Mittelmeerstränden und angenehm-warmen Klima. Die touristisch am stärksten erschlossene Region zieht sich von der spanischen Grenze im Osten des Landes an der Küste entlang, bis hin an den Nationalpark am Atlantik im Südwesten des Landes. 

Neben dem Festland weitet sich die Republik Portugal auch auf eine Inselgruppe, den Azoren aus, sowie eine einzelne, größere Insel etwas südlicher, nämlich Madeira.

Die Azoren liegen rund 2,5 Flugstunden westlich von Lissabon, der Hauptstadt Portugals. Die beeindruckenden Inseln im Atlantik sind berühmt für ihre überwältigende Landschaft und die üppige Flora. Die Temperaturen sind sehr gemäßigt und fallen in den Wintermonaten kaum unter 12 Grad Celsius, während es im Sommer angenehme 25° hat.

Madeira hingegen liegt weit südlich der Azoren, etwa auf der Höhe Marrakeschs in Marokko. Die autonome Insel beherbergt rund 260.000 Einwohner und weist kühleres Klima auf als am portugiesischen Festland, da die Temperaturen hier zwischen 7 Grad im Winter und maximal 19 Grad im Sommer liegen.  

 

Hotelempfehlungen in Portugal