loading
facebook
youtube
pinterest
ETI - Express Travel International
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Jetzt Frühbucherrabatt sichern

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-Fr 09:00 – 18:00
Sa 09:00 – 13:00
Zum Ortstarif
Nach 19 Uhr erfolgt die Weiterleitung an das Service-Center in Deutschland

KAMPANIEN

Italien Urlaub - Neapel 
 

Kampanien - Die Süd-Westküste Italiens


Auf einer Fläche von 13.595 km² leben hier 5.839.084 Menschen. Die Hauptstadt ist Neapel, welches eindrucksvoll zwischen dem Kegel des Vesuv und dem azurblauen Wasser des Golfs von Neapel liegt. 

Weiter im Süden findet man die Amalfiküste, wo man vor allem in den Städten Positano, Amalfi und Ravello mit den pastellfarbenen Häusern an der Steilküste Urlaub machen kann. 


Italien Urlaub - Die Insel Ischia

 

Alles rund um die Insel Ischia

Die Insel Ischia liegt im Mittelmeer im Süden von Italien und wird auch als „Perle“ im Golf von Neapel bezeichnet. Gemeinsam mit den Schwesterninseln Procida und Capri ist sie rund um den Vulkan Vesuv angeordnet und wurde ab ca. 700 v. Chr. durch die Griechen besiedelt. 

Ischia ist vulkanischen Ursprungs, was bedeutet, dass in diesem fruchtbaren Boden alles sehr gut gedeiht, was von an der üppigen Vegetation gleich bemerkt. 

Viele Strände, das gebirgige Inselinnere und die reichen Thermalwasservorkommen machen jeden Urlaub zu einem ganz besonders angenehmen Erlebnis. 

Auch hat die Insel eine lange Tradition in der Aufnahme und Bewirtung von Gästen aus der ganzen Welt. Das heißt, dass die Hotels, die Hotelstrukturen und Kategorien langsam gewachsen sind. Deshalb findet hier jeder Reisende ein passendes Urlaubsdomizil und viele unter den Urlaubern sind sogenannte „Wiederholungstäter“, was die große Zahl an Stammgästen zeigt. Natürlich haben auch die ischitanische Bewirtung, die Gastgeber auf der Insel und der ganz besondere Charme der sympathischen Ortschaften etwas damit zu tun, dass immer mehr ihren Urlaub auf Ischia verbringen. 
 

Itailen Urlaub - die Insel Ischia am Fuße des Vesuv

 

Forio


Die kleine Gemeinde im Westen der Insel hat 17.749 Einwohner. Sie liegt an den Ausläufern des Monte Epomeo, einem großen Berg, umfasst eine Fläche von 12 km² und verfügt über einen der schönsten Strände der Insel – den Citara-Strand sowie viele Thermalquellen
 

Sehenswürdigkeiten auf Forio


Mortella Garten

Der Park La Mortella in Forio ist ein prachtvoller Garten, in dem man einen wunderschönen Ausblick über die Stadt und den Hafen hat. Er wurde 1991 öffentlich zugänglich gemacht und aufgrund des vulkanischen Bodens wachsen hier viele seltene Pflanzen. Ursprünglich gehörte das Anwesen dem Komponisten William Walton und seiner Frau. Weiters gibt es ein Walton-Museum, in dem über das Leben und Wirken des Komponisten berichtet wird und einen Konzertsaal, aber auch griechisches Theater.  

Italien Urlaub - Forio der Mortella Garten

 

Soccorso Kirche

Die beeindruckende Freitreppe führt zu dieser Kirche hinauf, die mit vollem Namen Chiesa della Santa Maria del Soccorso heißt. Diese weiße Kirche ist auch eine Wallfahrtskirche für Seefahrer und sie beherbergt viele Schiffsmodelle sowie nautische Bilder. Außerdem gilt sie als Wahrzeichen der Stadt Forio und thront auf einem Felsvorsprung über dem Meer, was sehr eindrucksvoll wirkt. Bei Sonnenuntergang hat man die Chance, von der Panoramaterrasse, die diese Kirche umgibt, den legendären grünen Lichtstrahl, für den Ischia so bekannt ist, zu beobachten.  

Italien Urlaub - die Soccorso Kirche



Leuchtturm Punta Imperatore

Im Süden von Forio begint die Tour zu diesem Leuchtturm. Der Punte Imperatore beginnt bei dem Wanderweg mit dem Wegweiser „Faro“, was Leuchtturm bedeutet, und führt eine schmale Straße entlang bis zum Ziel. Bei der Wanderung erklimmt man 150 Höhenmeter, es gibt jedoch keine Restaurants, aber einen Wein-Straßenverkauf als „Wegzehrung“. 

Italien Urlaub - Leuchtturm von Forio

 

Ischia Porto


Ischia Porto
ist der Hafen des Hauptortes der Insel – Ischia. Ischia weist die höchste Einwohnerzahl auf ist von zwei Stränden, dem Lido und dem Cartaromana, umrahmt. Der Hafen – Porto – hat eine runde Form und ist für viele ein markanter Treffpunkt. Fähren liegen hier genauso wie große Yachten und Schnellboote, aber auch Privat- und Fischerboote kann man hier finden. Am Riva Destra, der rechten Seite des Ufers, befinden sich die Restaurants und Bars sowie eine hübsche Vergnügungsmeile. Den ehemals geschlossenen Kratersee des Ischia Porto ließ Ferdinand II. von Bourbon im Jahr 1854 zum Meer öffnen und erschuf für die Insel einen großen windgeschützten Hafen. An den Glanz dieser längst vergangenen Zeit erinnert heute noch die Villa der Bourbonen, die heute als Militärthermalbad genutzt wird. 
 

Italien Urlaub - Ischia Porto der Kratersee

 

Sehenswürdigkeiten auf Ischia


Castello Aragonese

Das Castello Aragonese ist das berühmteste Wahrzeichen der Insel. Es bot im Mittelalter Abhilfe und Zuflucht aufgrund von Piratenangriffen und war während der Renaissance religiöser und kultureller Mittelpunkt. Intellektuelle und Künstler wurden hier beherbergt. Unter ihnen z.B. Vittoria Colonna, Bembo, Annibal Caro und Ludovico Ariosto. Vom Castello Aragonese blickt man auf die St. Anna Bucht mit dem Cartaromana Strand und seinen heißen Thermalquellen.

Italien Urlaub - Insel Ischia Castello Aragonese

 

Bar Calise

Sie befindet sich  direkt in Ischia Porto. Diese Bar ist nicht nur sehr bekannt, sondern eine richtiggehende Institution auf der Insel. Tagsüber ist sei ein Café, zu Mittag kann man leckere Snacks bekommen, am Nachmittag erhält man eine Vielzahl an Kuchen und Torten sowie anderen Dolci und am Abend ist das Calise ein Anziehungspunkt für Touristen ebenso wie Einheimische

Italien Urlaub - Bar Calise

 

Klima Kampanien

Geprägt vom mediterranen Klima liegt die durchschnittliche Jahrestemperatur in Kampanien bei 15,5 Grad Celsius. Die heißen und trockenen Sommermonate schließen an die milden und feuchten Winter an und macht diese italienische Region zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen. Bei Wassertemperaturen von mindestens 22 bis 25° C von Juni bis September ist das kaum zu widerlegen. Die meisten Regentage gibt es im Dezember. Knapp 13 Tage sind es hier und die Temperatur des Meeres sinkt auf 16 ° C

Durch seine bewegte Geschichte ist Kampanien zum Mekka des Kulturtourismus geworden. Die unzähligen archäologisch wichtigen Ausgrabungsstätten sind vor allem in den milden Wintern gut zu besuchen!

 

 

 
 

 

Hotelempfehlungen in Italien