loading
facebook
youtube
pinterest
whatsapp
instagram
ETI - Express Travel International
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Jetzt Frühbucherrabatt sichern

  • Im Winter ans Rote Meer schon ab unglaublichen € 259,-

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-Fr 09:00 – 18:00
Sa 09:00 – 13:00 (nur telefonische Beratung)
Zum Ortstarif
Nach 18 Uhr erfolgt die Weiterleitung an das Service-Center in Deutschland

KORFU

 

Urlaub auf Korfu

 

Urlaub auf der grünen Insel

Bekannt als Griechenlands grünste Insel, die Perle des Ionischen Meeres, beliebtestes Urlaubsziel, Paradies für Badeurlaub und vieles me(e)hr – das ist Korfu. Die griechische Insel Korfu hat nicht nur die unverwechselbare Schönheit der Natur zu bieten, sie ist auch eine Insel mit Geschichte. Traumhafte Strände, zahlreiche Kirchen, Zitrusfrüchte und Olivenbäume machen den Flair der Insel aus.
Die Perle des Ionischen Meers, Korfu, ist bei sehr vielen Urlaubern ein beliebtes Urlaubsziel. Jene, die buntes Strandleben und internationale Atmosphäre lieben, sind in den Urlaubszentren an der Nord- und Ostküste bestens aufgehoben. Gelassener und ruhiger verbringt man den Urlaub an der Westküste. An der steil abfallenden Küstenlandschaft entdeckt man immer wieder kleine, dem Auge beinah entzogene Sandbuchten. 
 

Urlaub auf Korfu - Panorama

 

Ein mildes Klima und eine traumhaft schöne, aber auch üppige Vegetation zeichnen diese Insel nicht nur aus. Ihrer Anziehungskraft erlagen schon gekrönte Häupter wie Alexander der Große, Philipp von Mazedonien oder Kaiserin Elisabeth, auch Sissi genannt, die häufig auf Korfu verweilte, was wohl vielen Griechenland Urlaubern bislang nicht bekannt gewesen sein dürfte.  

Die dunkelsandigen, teilweise mit Kieseln durchsetzen Strände der Ostküste sind eben so reizvoll wie die Badebuchten auf der Westseite. Kilometerlange Strände umgeben von einer herrlich grünen Gebirgslandschaft, kleine Hafenstädtchen und malerische kleine Dörfer wie Afionas oder Agios Georgios laden die Urlauber ein, sie zu erkunden. Cafés, Tavernen und Fischrestaurants, die man dort in den engen Gassen finden kann, sind ebenso wie geschaffen dafür, sich nach einer Entdeckungstour auszurasten, zu erholen oder die warme Sonne zu genießen.  
 

Urlaub auf Korfu - Üppige Vegetation
 

Nach einem kurzen Flug von nur rund 2,5 Stunden, erreicht man die griechische Insel von Österreich aus und der Urlaub kann beginnen. Einen günstigen Flug und passende Angebote für Last Minute-Reisen haben oftmals einen Zwischenstopp in Athen, wobei die griechische Hauptstadt mit der richtigen Aufenthaltsdauer auf jeden Fall einen Besucht wert ist. Neben dem kurzfristigen Last-Minute-Buchen für Spontanentschlossene empfiehlt es sich aber, bereits frühzeitig Hotel und Flug zu buchen, um auch das passende Angebot zu ergattern. Gerade in der Hochsaison kann es sonst vorkommen, dass es keine Angebote für den gewünschten Zeitraum gibt und auf ein anderes Hotel ausgewichen werden muss.
 

Urlaub auf Korfu - die Insel


Korfu selbst hat einen Flughafen, welcher in Korfu Stadt gelegen ist und die Anreise für den perfekten Urlaub vereinfacht. Der Anflug ist hier bereits das erste besonderes Erlebnis für jeden Urlaub auf Korfu, da die Landebahn ein Stück weit ins Meer gebaut ist und vom Fenster aus erst rund eine Minute vor Aufsetzen des Fliegers zu sehen ist. Urlauber, welche eine Pauschalreise buchen, genießen bereits hier den besonderen Abhol-Service, der sie direkt zum Hotel bringt. Ohne Shuttle-Service gibt es aber auch einen Mietwagen-Verleih und öffentliche Verkehrsmittel, die einen sicher ins gebuchte Hotel bringen. Hat man die Möglichkeit, das Ticket für den Schuttle-Bus bereits im Vorhinein zu buchen, ist dieses mit lediglich € 1,20 besonders günstig. Der Tarif im Bus selbst ist mit € 1,70 jedoch ebenfalls vertretbar. Damit steht der Fahrt ins Hotel nichts mehr im Wege und der Urlaub kann beginnen.
Generell sind die öffentlichen Verkehrsmittel auf Korfu äußerst zu empfehlen. Es gibt regelmäßige Bus-Verbindungen und man kann die Insel auf einen super günstigen Weg selbständig erkunden, ohne auf irgendwelche Agenturen oder Bus-Unternehmen angewiesen zu sein. 
 

Urlaub auf Korfu - Korfu Stadt

 

Korfu Stadt

Das mit über 40.000 Einwohnern zur Großgemeinde Korfu gewachsene Zentrum an der Ostküste der Insel bildet auch den Ankunftsort für Urlauber. Mit einem internationalen Flughafen und einem Hafen mit Schiffsverbindungen nach Italien, Griechenland (Festland) und dem nahegelegenen Albanien ist auch die Anreise per Schiff problemlos möglich. Die ersten Zeugnisse der Stadt stammen aus 590 v. Chr. Zu dieser Zeit wurde zum ersten Mal der Artemis-Tempel, welcher der Göttin der Jagd und des Mondes geweiht war, erwähnt. Heute sind aufgrund mehrerer Belagerungen und Machtwechsel auf der Insel nur noch wenige Überreste davon zu sehen. Dennoch gibt es auch hier noch einiges zu entdecken. 
Korfu hat eine bewegte Geschichte, da es seit 229 v. Chr. sowohl dem Römischen Reich als auch der Republik Venedig unterstand. Eine Belagerung der Osmanen, der heutigen Türkei, konnte im Jahr 1716 erfolgreich abgewehrt werden, bevor es 1815 Hauptstadt der ionischen Inselrepublik wurde. Erst knapp 50 Jahre später wurde es in den griechischen Teil eingegliedert. Heute besticht der Ort mit einer wunderschönen Altstadt, einer traumhaften Küste und einem regen Treiben Einheimischer und Urlauber. Kérkyra, so heißt die Altstadt von Korfu, zählt wohl zu den schönsten im ganzen Mittelmeerraum. Das touristische Zentrum von Korfu besteht aus zauberhaften romantischen engen Gassen mit Kopfsteinpflaster, Cafés, Souvenirgeschäften, Boutiquen und Restaurants, um nur ein paar wenige Besonderheiten zu erwähnen. Die Häuser, die das Stadtbild prägen, und die verwinkelten Gassen wurden über die letzten 800 Jahre erbaut und sind auch heute noch sehr gut erhalten.

Urlaub auf Korfu - Die alte und die neue Festung


Sehenswürdigkeiten

Alte & Neue Festung

Ein Highlight der Stadt sind die beiden Festungen, welche über der Stadt thronen und während der Herrschaft der Venezianer erbaut wurden. Die Zonen rund um die Burgen sind autofrei, jedoch sind nahegelegene Parkplätze sowie öffentliche Verbindungen verfügbar.
Die sogenannte Neue Festung wurde im 16. Jahrhundert erbaut, um den Nordwesten der Insel zu schützen. Der massive Bau ist auch heute noch intakt und bietet einen hervorragenden Blick über die das Zentrum der Stadt. Für rund € 3,50 erhält man auch Zutritt zu den aktuellen Ausstellungen innerhalb der Räumlichkeiten.

Die Alte Festung liegt auf einer Halbinsel und war bei Erbauung noch fest mit der restlichen Insel verbunden. Heute betritt man das Gelände über eine Brücke. Bereits ab € 4,50 genießt man ein Stück Geschichte, da die Festung ein Wahrzeichen der Insel ist. Die Festung war damals wesentlich, um die Belagerung des osmanischen Reiches zurückzutreiben und Korfu in venezianischer Hand zu belassen. Die Außenmauern der Befestigung sind auch heute noch originalgetreu erhalten, das Innere wurde jedoch nach dem Machtwechsel stark von den britischen Eroberern geprägt.

Urlaub auf Korfu - Esplanade

 

Die Esplanade

Unweit der beiden Festungen im Zentrum der Altstadt liegt die Esplanade. Von alten Mietshäusern, idyllischen Cafés und Shoppingmöglichkeiten gesäumt, ist die Esplanade der place to be. Hier genießt man den traumhaften Blick auf die beiden Festungen und erahnt das blaue Meer wenige Meter hinter der Häuserfront. Schlendert man entlang der Esplanade und biegt in einige der kleinen verwinkelten Gassen ein, stößt man immer wieder auf Plätze mit Brunnen und kleinen Kirchen. Hier erlebt man das Flair der Stadt am besten mit einem Stanitzel Eis in der Hand.
 

Urlaub auf Korfu - Odos N. Theotoki

 

Odos N. Theotoki – die Flaniermeile

Vom alten Hafen bis vor die Tore der alten Festung zieht sich die Odos N. Theotoki, besser bekannt als die Flaniermeise Korfus. Unter Tags nur für Fußgänger zugänglich herrscht hier ein reges Treiben. Ob luxuriöse Markengeschäfte, noble Hotels oder traditioneller Wochenmarkt – hier spielt sich das Leben der Hauptstadt ab. Hier lassen sich auch kulinarische Feinheiten sowohl aus lokaler Küche, aus ganz Griechenland sowie internationale Gerichte probieren.


Urlaub in Korfu - Gorgogiebel 


Archäologisches Museum

Hautnah erlebt man die Geschichte Korfus im Archäologischen Museum in Korfu Stadt. Das 1967 gegründete Museum beherbergt heute eine Vielzahl spektakulärer Exponate und ist international renommiert. Ein besonderes Highlight der Sammlung ist besonders der Gorgogiebel. Abbildungen darauf zeigen die Medusa begleitet von zwei Löwen kurz bevor Perseus ihr den Kopf abschlägt. Dieser Giebel wurde rund 600 v. Chr. für den Artemis-Tempel erschaffen, dessen Überreste bis heute die Stadt prägen.
 

Urlaub auf Korfu - Die Mäuseinsel

 

Pontikonisi

Auch als Mäuseinsel bekannt, liegt das Eiland nur wenige Meter vor der Ostküste, unweit des Stadtzentrums. Die ursprünglich nur zwei Meter aus dem Wasser herausragende Insel wurde künstlich erhöht und dient heute als Heimat einer byzantinischen Kapelle, die bereits im 12. Jhdt. errichtet wurde. Die Mäuseinsel ist Vorlage für einige berühmte Bilder und heute immer noch ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen.  
 

Urlaub auf Korfu - goldene Strände

 

Der Norden von Korfu

Der Norden der Insel ist für goldene Sandstrände, landestypische Restaurants und großartige Hotels bekannt. Der flächenmäßig größere Teil nördlich der Hauptstadt ist aber bereits bei der Anfahrt ein absolutes Highlight. Wer den Norden der Insel mit dem Auto befährt, kann dies entweder über die Küstenstraße im Osten tun oder aber durch das Herzen der Insel. Gerade hier fährt man durch viele kleine Ortschaften, passiert unzählige Olivenhaine und die landestypischen Zypressen. Die Zikaden sind hier mehr als tonangebend und aus den schattigen Plätzen unter den Bäumen kaum wegzudenken. Die Straße führt von der Hauptstadt bis an die nördlichen Strände Acharavi, Sidari und Astrakeri. Sehr empfehlenswert sind ebenfalls die Strände Paleokastritsa und Agios Georgios an der Westküste. Für jene, die in Ruhe die Natur genießen wollen, sind die Strände an der Ostküste eher geeignet. Gouvia, Dassia und Barbati mit den weißen Sandstränden sind Erholungsparadiese, die man sich im Urlaub ruhig gönnen sollte. 
 

Urlaub auf Korfu - Landschaft

Wer sich jedoch für den etwas längeren Weg entlang der Küste entscheidet, genießt eine traumhafte Aussicht über das tiefblaue Meer und den Berg Pantokrator, der über die Küstenstraße quasi umfahren wird. Gerade an heißen Tagen können hier regelmäßige Stopps eingelegt werden, um sich an einem der zahlreichen Strände eine kleine Abkühlung zu gönnen. Der Ausflug in den Norden macht auch mit einem Buggy oder Quad besonders viel Spaß, da einem hier immer eine frische Meeresbrise durch die Haare weht. Fahrzeuge, wie Autos und Mopeds lassen sich problemlos mit dem europäischen Führerschein an einem der zahlreichen Verleihstationen mieten. 
 

Urlaub auf Korfu - Pantokrator

 

Pantokrator

Der höchste Punkt des Ortes ist der Berg Pantokrator, welcher über 900 Meter vor der Stadt aufragt. Die Spitze des Berges ziert ein Kloster aus dem 14. Jhdt., welches mit beeindruckenden Fresken und Malereien geschmückt ist. Das Ausflugsziel ist besonders an klaren Tagen sehr beliebt, da man hier nicht nur über die ganze Insel, sondern auch bis an das griechische, albanische und italienische Festland blicken kann. Wer nicht auf den Berg wandern möchte, kann auch problemlos mit dem Auto hinauf fahren.
 

Urlaub auf Korfu mit Boot

 

Strände

Unzählige Strände bieten hier für jeden Bade-Geschmack genau das Richtige! Vom dunklen kieseldurchzogenen bis hin zum goldenen Sand-Strand findet man auf Korfu alles! 
 

Acharavi

Nördlich der Hauptstadt, wo die breiteste Stelle Korfus bereits auf Höhe Albaniens liegt, befindet sich der wunderschöne Strand von Acharavi. Hier haben sich nicht nur Hotels für jeden Urlaubstypen angesiedelt, sondern auch typische Tavernen, Beachbars und Restaurants sind mit einem kleinen Strandspaziergang gut erreichbar. Ob leckeres Tsatsiki, Gyros oder Meeresfrüchte - hier erlebt man Griechenland auf dem kulinarischen Wege. Acharavi zeichnet sich nicht nur für Urlaube mit der Familie und Kindern aus, sondern auch für Honeymoon-Reisen und romantische Trips. Hier findet garantiert jeder das passende Hotel, damit der Urlaub unvergesslich wird. 
 

Urlaub auf Korfu  -STrand

 

Sidari

Durchquert man Acharavi und begibt sich weiter in den Westen, passiert man Sidari. Die langen Sandstrände, besonders der Agios Stefanos Beach, die flach ins Wasser abfallen in Kombination mit familienfreundlichen Hotels sind die Orte im Nordwesten wie geschaffen für einen traumhaften Urlaub und unvergessliche Reisen über das Eiland vor Griechenland.
Hier findet man auch den weit über Griechenland bekannten Canal d’amour - eine aus Sandstein entstandene Felsformation die gerade bei Sonnenuntergang einen fast magischen Anblick darstellt. 
 

Urlaub auf Korfu - Canal Damour

 

Canal d‘amour

Der Canal d’Amour befindet sich an der Nordküste und ist auch als Bucht der Liebe bekannt! Besonders sehr verliebte oder kurz vor der Hochzeit stehende Paare verbringen hier ihre freien Tage. Die faszinierenden Felsformationen, die einsamen Buchten und das idyllische Ionische Meer macht die Bucht zu einem Naturschauspiel sondergleichen. 

Auch tagsüber kommen viele Einheimische zum Baden, Klippenspringen und Entspannen, da auch Angebote für Liegen und Sonnenschirme ab 2,50 € vorhanden sind und man sich um kaum mehr als die richtige Badekleidung bemühen muss. Hier genießt man wirklich jede Minute in entspannter Atmosphäre.
 

Urlaub auf Korfu

 

Paleokastritsa

Im Nordwesten von Korfu ragt ein Ort auf, der für Reisen durch Korfu ein absolutes Muss ist. Südwestlich von Acharavi und etwas südlich von Agios Georgios schlängelt sich eine Straße durch steile Felswände, bevor das Meer aufragt und der Weg hinunter an den Strand führt. Einst ein Geheimtipp ist es heute gut besucht und zumindest für einen Tagesausflug ein Highlight für jeden Urlaub.

Kleine wie große Hotels bieten in und rund um Paleokastritsa das perfekte Erlebnis für jeden Urlaub. Für abenteuerliche Reisen oder Last-Minute-Urlaub kann ein kleines, typisch griechisches Hotel gebucht werde. Für ausgedehnte Pauschalreisen und Familienurlaube auf der grünen Insel Korfu vor Griechenland gibt es aber ebenfalls hervorragende Angebote inklusive Flug und Hotel. Somit ist für jede Reise bestens gesorgt.

Korfu und besonders den Paleokastritsa macht aber besonders die Landschaft und das tiefblaue Meer aus. Hat man den Ort erreicht, ragen kleinere Inseln und Halbinseln rund um die Bucht auf, die mit Höhlen und Klippen durchzogen sind. Für den extra Kick auf Reisen sollte also die Tauchmaske eingepackt werden und wer möchte, wagt einen Sprung von einer der steilen Klippen.
 

Urlaub auf Korfu - Paleokastritsa

 

Palia Perithia

Unweit des Pankrator, dem höchsten Punkt auf Korfu und etwas südlich von Acharavi liegt das kleine Dorf Palia Perithia. Rund um das 14. Jahrhundert zählte die Region zur wohlhabendsten der Insel, da sie vor Piraten bestens geschützt und auch vor der an der Küste grassierenden Malaria weit genug entfernt war. Einst lebten hier bis zu 1200 Inselbewohner in knapp 140 Wohnhäusern. Als die Gefahren gebannt waren, zogen die Leute allerdings wieder an die Küste und verließen Palia Perithia. Heute sind alte Steinhäuser, 8 Kirchen (zB die Agios Spiridon Perithia) und die tolle Aussicht immer noch ein Highlight für jeden Urlaub auf Korfu. 
 

Urlaub auf Korfu in Abenddämmerung

 

Der Süden

Der Süden von Korfu ist ein Highlight für Naturliebhaber und Abenteurer, denn die ökologische Vielfalt auch noch ein Stück beeindruckender als auf anderen Inseln im Mittelmeer. Tagesausflüge sind auf Korfu angesagt! Südlich von Korfu liegt eine kleine Insel, die man nicht verpassen sollte. Die Inseln Paxos und Antipaxos sind wie ein Paradies auf Erden und auf jeden Fall eine Entdeckungsreise wert. Saubere Strände, klares Wasser und die grüne Landschaft machen sie zum idealen Reiseziel für jeden Urlaub auf Korfu. Außerdem sind sie so klein, dass man sie mit dem Fahrrad in einem Tag leicht umrunden kann. 
 

Urlaub auf Korfu - Paxos Antipaxos
 

Glyfada

Luxuriös und elegant ist die Stadt Glyfada mit ihrer Bucht, die für viele zu den schönsten des Landes zählt! Eine Vielzahl malerischer Traumstrände, eingebettet in eine breite Bucht bietet vor allem für Wassersportler die richtige Umgebung. Das Hinterland des goldenen Postkartenstrandes von Glyfada ist begrenzt von üppige Olivenhainen, sodass, obwohl der Strand besonders für Tagesausflüge interessant ist, ein stilles Plätzchen leicht gefunden werden kann. Wer also die Sonne in ungestörter Umgebung genießen will, kann das hier mühelos tun.
 

Urlaub auf Korfu - Glyfada Strand

 

Myrtiotissa Beach

Schnorchel-Freunde sind in Myrtiotissa Beach gut aufgehoben. Die Felsenbucht besticht durch ihren feinen Sand und den langsam abfallenden Strandbereich. Hierhin gelangt man entweder mit dem Mietwagen oder auch mit dem Bus. Aber nicht nur die bewahrte, natürlich Umgebung von Myrtiotissa Beach lockt viele Badefreunde an – hier befindet sich auch der einzige FKK-Strand, der auf Korfu ausdrücklich erlaubt ist. In und rund um das eigene Hotel sollte daher auch auf Badekleidung nicht verzichtet werden.
 

Urlaub auf Korfu - Myrtiossa Beach 

 

Achilleion

Ein Stück österreichische Geschichte findet sich etwas südlich der Hauptstadt Kerkyra. Aus lauter Liebe zu Griechenland und Korfu ließ Kaiserin Elisabeth, besser bekannt als Sissi, ein Schloss bauen. Sie verliebte sich nämlich in die Villa Braila, die heute im Andenken an den Sagenhelden Achilles Achillon genannt wird, und ließ sie für sich umbauen. So, wie die vielen anderen Häuser auf Korfu, stammte auch sie aus dem 16. Jahrhundert. Der umwerfende Schlossgarten, die Skulpturen mit viel Liebe zum Detail und die Aussicht über Korfu sind nur einige Gründe, weshalb das Achilleion bei einem Urlaub auf Korfu unbedingt besucht werden sollte. Es ist nicht nur für Kunstliebhaber ein Muss, sondern auch Kinder entdecken die kaiserliche Geschichte und die Verbindung zu Griechenland.

Urlaub auf Korfu Achilleon

 

Essen & Trinken

Bei Urlaub auf einer Insel liegt es nahe, dass Meeresfrüchte & Fischspezialitäten ganz oben auf der Speisekarte stehen. Für diese Delikatessen ist Korfu bekannt und enttäuscht nie. Besonders in kleinen Fischerdörfern wie Petriti im Südosten von Korfu, kommt der Fisch direkt vom Boot auf den Teller – frischen genießt man ein Gericht wohl nirgends. Abseits der touristischen Lokale isst man auch noch sehr günstig und bekommt Speisen auch weit unter 10 €.

Typisch griechische Speisen wie Tsatsiki, Fleischgerichte wie Souvlaki, Gyros und Moussaka gehören ebenso dazu wie ein griechischer Bauernsalat mit lokalem Fetakäse. Diese kulinarischen Angebote findet man in jeder guten Taverne rund um die Insel und den Urlaub in Griechenland sollte man jedenfalls mit auch außerhalb des Hotels kulinarisch genießen.
 

Urlaub auf Korfu Essen und Trinken


Wer etwas Ausgefallenes entdecken und die griechische Küche abseits von Hotel und Resort kennenlernen möchte, probiert sich am besten durch die lokalen Highlights, die man allerdings nicht an jedem Ort auf Korfu findet. So zählen Kefalákia (gegrillte Lammköpfe) oder Amelétitta (Hammelhoden) ebenfalls dazu und sind etwas, das einem auch nach dem Urlaub bestimmt noch lange in Erinnerung bleibt. Wie in südlichen Ländern üblich, wird auch auf Korfu erst spät zu Abend gegessen, wobei Tavernen und Lokale entsprechend lange geöffnet haben. Neben dem kulinarischen Genuss, versüßt auch der vielbesungene griechische Wein den Urlaub. Der landestypische Retsina, ein im Weinfass gereifter Weißwein gehört zu jedem Urlaub in Griechenland und dem Reisen durch Korfu.
 

Urlaub auf Korfu Wein

 

Klima Korfu

Korfu kennt man auch unter dem Namen grüne Insel. Das lässt sich darauf zurückführen, dass hier ein ausgeglichenes Klima herrscht, das sich aus mediterranem, submediterranem und zentraleuropäischem zusammensetzt. Die warmen und trockenen Sommer, die milden, aber niederschlagsreichen Winter machen diese Ionische Insel perfekt für jeden Urlaub. Mit winterlichen Tiefsttemperaturen von 5,1 Grad und einem durchschnittlichen Mittel im Sommer von 31,1 Grad lässt es sich auf Korfu aushalten. Die Wassertemperatur erreicht im August 24 Grad und liegt von Januar bis März bei durchschnittlichen 14 Grad.

Urlaub auf Korfu


Fazit

Korfu ist definitiv eine Destination, die jeder Griechenlandfan einmal erlebt haben sollte. Die Insel bietet viel Abwechslung und ist ideal für jeden Urlaub – im Sommer wie auch in der Nebensaison. Die einfache Anreise durch den internationalen Flughafen in unmittelbarer Stadtnähe sowie gut frequentierte Flüge ab ca 200 € machen Last-Minute-Urlaube genauso entspannt wie Pauschalreisen. Die die traumhaften Strände im Norden sind weitläufiger und weniger besucht als man es aus Mallorca oder Italien kennt, aber nicht minder schön. Das Eiland ist für Erwachsene und Kinder ein Paradies, in dem jede Minute genossen werden kann. Egal ob Urlaub am Strand, ausgedehnte Pauschalreise oder auf Entdeckungstour mit dem Auto – Korfu bietet jedem Urlaubstypen die ideale Kulisse.

 

 

Hotelempfehlungen in Korfu