loading
facebook
youtube
pinterest
ETI - Express Travel International
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Jetzt Frühbucherrabatt sichern

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-Fr 09:00 – 19:00
Sa 09:00 – 13:00
Zum Ortstarif
Nach 18 Uhr erfolgt eine Weiterleitung an Billig Weg in Deutschland

SOFIA

Sofia 


Bulgariens Geschichte erzählt von einer Stadt
 

Sofia ist die Hauptstadt des Landes, liegt im Westen und grenzt an Serbien. 10 km östlich von Sofia liegt der internationale Flughafen. Obwohl der Verkehr der Mini-Pendelbusse  eher unregelmäßig ist, sollte von privaten Taxiangeboten abgesehen werden, da diese meist überteuert sind und sich reguläre Taxistände seitlich der Terminals befinden. Die Aufkleber auf den Taxis geben auch bereits schon über die Preise Auskunft, wobei der teure Tarif für die Nachtstunden gilt. 

Es gibt jedoch auch eine neue U-Bahn-Strecke, die den Flughafen mit dem Stadtzentrum verbindet und die wohl preisgünstigste Variante darstellt. 

Zu Sofias Sehenswürdigkeiten zählen Kirchen, wie die Alexander-Newski-Kathedrale, die auch das Wahrzeichen der Stadt darstellt. Sie ist eine der wichtigsten Attraktionen und befindet sich im Zentrum am gleichnamigen Platz.  Die St. Georgs Rotunde (Sweti Georgi Rotunda) ist ein Überbleibsel eines der ältesten Gebäude in Sofia. Konstantin der Große war es, der die St. Georgskirche, wie sie auch genannt wird, im 4. Jahrhundert erbauen ließ. Zu finden ist sie im Innenhof des Präsidentenpalastes bzw. gleich hinter dem Sheraton Hotel. 

Auch das Akademische Nationaltheater Iwan Wasow ist sehr berühmt. Im davor liegenden Stadtgarten kann man auch oft die tanzlustigen Bulgaren beim Üben oder einfach nur Tanzen beobachten, ihnen applaudieren oder gleich selbst mittanzen. 

Womit wir beim nächsten interessanten Schauplatz in Sofia wären: dem Gradska gradina – dem Stadtgarten. Grün, Wasser und Springbrunnen dominieren hier das Bild. Ein Ort, an dem man verträumt Zeit in der Natur verbringen, relaxen oder einfach auch Spazieren gehen kann. 

Die Kathedrale Sweta Nedelja ist eine orthodoxe Kathedrale, die zentral liegt und zum „Quadrat der Toleranz“ gehört, welches sie mit der benachbarten katholischen Kirche, der Synagoge und der Banja-Bashi-Moschee bildet. 

Aber auch das Nachtleben in Sofia kann sich sehen bzw. erleben lassen. Bei schönem Wetter in den vielen Gastgärten, bei schlechtem in den schicken Clubs – hier lässt man sich keinen Cocktail entgehen. 

 

 

Hotelempfehlungen in Bulgarien