loading ...
ETI bringt ukrainische Urlauber nach Salzburg

Nach wie vor sind tausende Urlauber aus der Ukraine in Ägypten gestrandet. Aufgrund der Zerstörung sämtlicher Flughäfen im Heimatland ist eine Rückreise zu ihrem Abflugort unmöglich. Für E.T.I., einem der größten Reiseveranstalter für Ägypten, war es selbstverständlich den ukrainischen Reiseveranstaltern und deren Gästen rasch und unbürokratisch zu helfen. Dank der Initiative von Frau Maja–Jennifer Köhl, der Gesellschafterin von E.T.I., die von Ägypten aus die Rückholaktion organisierte, ist es während der letzten Tage gelungen hunderte ukrainische Urlauber unentgeltlich nach Europa zu fliegen. 
Neben Rückflügen nach Deutschland und Ungarn wurden gestern, 3.3.20021, von ETI auch 81 Personen aus Hurghada nach Salzburg gebracht. In Koordination mit Eurowings, dem Flughafen Salzburg und dem Land Salzburg konnten den Ankommenden sofort Quartier und Verpflegung zur Verfügung gestellt werden. Ein Großteil der ukrainischen Reisenden wird noch heute die Weiterreise zu Freunden und Verwandten nach Polen und weitere Länder der EU antreten.