loading
facebook
youtube
pinterest
whatsapp
instagram
ETI - Express Travel International
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Sommer 2019 jetzt buchen & sparen!

  • Viele Vorteile wie z.B der Familienbonus

  • ETI Bestpreis-Garantie sichern!

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-Fr 09:00 – 18:00
Sa 09:00 – 13:00 (nur telefonische Beratung)
Zum Ortstarif
Nach 18 Uhr erfolgt die Weiterleitung an das Service-Center in Deutschland

BADEREGION ROTES MEER

 
Baderegion Rotes Meer
 
 

Alle Informationen rund um's Rote Meer!


Ägypten
ist nicht nur aufgrund der jahrtausendealten Geschichte eine überwältigende und beliebte Urlaubsdestination. Traumstrände, eine faszinierende Unterwasserwelt, Sommertemperaturen und Badewetter 365 Tage im Jahr machen für österreichische Gäste auch den Winter zum Sommer - und Ägypten damit zur idealen Last-Minute-Urlaubsdestination. Ob artenreiche Korallenriffe, feine, kilometerlange Sandstrände, kristallklares Wasser, ob altertümliche Hafenstädte, ursprüngliche Fischerdörfer oder mondäne Ferienorte am Roten Meer finden Sie alles, was Ihre Pauschalreise nach Ägypten zum unvergesslichen Erlebnis macht. Hier bekommen Sie alle Informationen zu den schönsten Stränden, den besten Hotels oder Traum-Resorts sowie den Aktivitäten, die die Baderegion Rotes Meer zu bieten hat. 
 

Ägypten Last Minute mit ETI

 

Das Rote Meer


Um von der Baderegion Rotes Meer erzählen zu können, ist es natürlich auch wichtig, generell etwas über das Rote Meer zu wissen. Natürlich Informationen dazu, dass der Strand aus feinem Sand besteht, man hier die schönsten Tauch-Urlaube erleben kann, sich ein Resort an das andere reiht, hat man schon! Aber…

Zunächst einmal ist das Rote Meer „relativ jung“.  „Bahr el Ahmar“, wie das Rote Meer auf Arabisch genannt wird, entstand vor etwa 25 Millionen Jahren, als sich die afrikanische und die asiatische Kontinentalplatten voneinander trennten. Der dadurch entstandene Krater wurde mit Meerwasser gefüllt

Diese Region ist jedoch immer noch sehr unruhig, da die Kontinentalplatten Jahr für Jahr zwischen 5 und 15 Millimeter auseinander driften. In vielen Millionen Jahren könnte zwischen Afrika und Asien also ein neuer Ozean entstehen. Wenngleich das Rote Meer mit seiner Breite im Norden von 180 km und Süden mit 360 km relativ schmal ist, ist es doch ziemlich tief. Im Durchschnitt sind das 2.000 Meter. Insgesamt umfasst die Oberfläche des Roten Meeres rund 44.000 km² und ist somit ca. so groß wie die Schweiz

Außerdem ist das Wasser im Roten Meer sehr warm! Selbst im Winter ist es nie kälter als 22 Grad Celsius. Besonders angenehm für Taucher und Schnorchler ist, dass auch die tieferen Stellen kaum kühler sind. Aufgrund dieser Wassertemperaturen fühlen sich auch viele außergewöhnliche Unterwasserbewohner hier sehr wohl. Aber nicht nur der Artenreichtum an Fischen wird begünstigt, auch für Korallen ist das der ideale Raum und ungehindert wachsen und gedeihen zu können. 
 

Baderegion Rotes Meer - Die Korallen

 

Warum heißt das Rote Meer „Rotes Meer“?

Für den Namen gibt es gleich mehrere Erklärungen. Zum einen ist die Blaualge hier heimisch. Sie färbt sich in ihrer Blüte rot und da die Blaualge direkt unter der Wasseroberfläche schwimmt, färbt sie das Wasser rötlich. 

Ein weiterer Grund wäre, dass Seefahrer aus Phönizien die roten Felsen an den Küsten als namensgebend für das Meer empfanden. Das Gestein enthält nämlich eine hohe Menge an Eisenoxid, durch das es rötlich gefärbt wird. 

Der dritte Grund für den Namen wird den iranischen Seefahrern zugeschrieben. Sie benannten die Himmelsrichtungen nach Farben und dabei stand die Farbe Rot für den Süden. Da das Rote Meer also aus iranischer Sicht im Süden lag, könnte das ein Grund für die Namensgebung gewesen sein. 

Als vierten und letzten Erklärungsansatz werden die Himjaren in die Mutmaßungen miteinbezogen. Vor rund 2000 Jahren lag das Königreich der Himjaren im Gebiet des heutigen Jemen am Roten Meer. Sein arabischer Name soll somit die gleichen sprachlichen Wurzeln haben, wie die arabische Bezeichnung für die Farbe Rot

 

Billigreisen Ägypten: Paar am Pool - ETI.at

Badehotels in Ägypten

Buchen Sie jetzt ein Hotel in Ägypten! Hier kommen Sie zu unseren Angeboten!

Zu den Angeboten
Pauschalreisen nach Ägypten mit ETI

Ausflüge

Erkunden Sie das faszinierende Land Ägypten. Hier erfahren Sie alles über unser Ausflugsprogramm!

Zur Ausflugsliste

 

Die schönsten Orte der Baderegion Rotes Meer!


Jeder, der eine Reise nach Ägypten plant, macht sich natürlich schon vorab Gedanken, holt Informationen ein und stellt das Baden gehen in den Vordergrund – das ist auch richtig so! Denn nirgendwo ist das Baden so angenehm und die Artenvielfalt so groß wie im Roten Meer. Das Rote Meer gilt als Hotspot für Taucher, Schnorchler – Wassersportler schlechthin! Die belebten Korallenriffe, der große Artenreichtum der Unterwasserwelt – ja sogar Delfine kann man des Öfteren bewundern – sind wie bezeichnend für dieses Meer. Vielen, vor allem jenen, die eine Tauch-Reise einer Bade-Reise vorziehen, ist das Meer wesentlich wichtiger als das Hotel Wo man jedoch gut Baden gehen kann, wo die schönsten Badeorte liegen und was die Ägypten-Reise sonst noch so alles mit sich bringt, soll hier zum Thema werden!
 

Baderegion Rotes Meer

 

Hurghada – Der Klassiker!

Hurghada ist wohl der bekannteste unter den Badeorten in Ägypten. Der extrem hohe Freizeitwert hat Hurghada auch im Jahr 2018 erneut einen immensen Urlauber-Ansturm beschert. Besonders für Wassersportler ist Hurghada wie geschaffen. Denn allem, was man hier auf, im Wasser oder auch unter der Wasseroberfläche machen kann, sind keine Grenzen gesetzt. Vom Segeln, über Hochseefischen, bis hin zum Windsurfen, Tauchen oder Schnorcheln  - an Angeboten fehlt es hier keinesfalls! Die Tauchschulen reihen sich am Strand aneinander und vom Anfänger bis zum Profi wird hier jedem das Tauchen gelehrt, der sich dafür interessiert. Viele Tauch-Hotels bieten Tauchsafaris an, die hier ihren Abfahrtspunkt haben und auch unzählige Tauchplätze können von Hurghada aus angefahren werden. 

Die beliebtesten Strände sind hier unter anderem der Dream Beach. Dieser Strand ist eher ein kleiner netter Strandabschnitt mit einem Steg, der bis ins Meer hinaus geht und an eine Plattform mit Rutsche und Leiter angeschlossen ist. Auf dem Steg gibt es auch Liegen, auf denen sich diejenigen, die eher das Sonnenbaden bevorzugen, ausruhen können. 
 

Baderegion Rotes Meer - Dream Beach Hurghada


Aber auch der Mahamya Beach zählt zu den präferierten Stränden. Dieser Strand ist vor allem deshalb so beliebt, weil er nicht so überlaufen und auch relativ neu ist. Auch dieser Strand-Abschnitt ist relativ klein, jedoch nicht mit Liegen übersäht

Wer sich die Strände im Rahmen einer Tour ansehen möchte, kann auch bei einer Schnellboot-Tour teilnehmen, bei der man von Strand zu Strand gebracht wird.
 

Baderegion Rotes Meer - Mahmya Beach 


Daneben ist es aber auch die neue Fußgängerzone, die zu Shopping-Touren einlädt oder in der es sich im Café hervorragend Cocktails schlürfen lässt. Auch die Marina lädt mit ihren Restaurants und Beach-Bars zum Relaxen und Entspannen ein und abends locken natürlich die vielen Discos und Bars und regen zum Feiern an. Hurghada hat sich wirklich zu einem Hot-Spot für Urlauber aller Art herauskristallisiert. Ein Badeort, an dem kaum ein Wunsch unerfüllt bleibt. 
 

Baderegion Rotes Meer - El Gouna

 

El Gouna – Die Elegante

Etwa 20 km von Hurghada entfernt, ganz im Norden des Roten Meeres liegt die äußerst elegante Siedlung El Gouna. Sie wurde speziell für jene Touristen errichtet, die hohe Ansprüche an ihre Unterkünfte haben. In El Gouna befinden sich die Hotels auf einer Inselgruppe mit 20 künstlich angelegten Lagunen. Rund um die Hotels und Resort-Einrichtungen findet man auch dann die feinkörnigen Sandstrände. 

Zu den beliebtesten Stränden zählt der Zeytuna Beach. Dieser Strand liegt auf einer kleinen Insel vor El Gouna und kann mit einem Boot oder zu Fuß über eine Brück erreicht werden. 400 Meter lang und durchschnittlich 10 Meter breit ist dieser Strand, an dem man in der Sonne liegen ebenso kann wie Schnorcheln gehen. 
 

Baderegion Rotes Meer - Zeytouna Beach

 

Aber auch für Feinschmecker hat El Gouna das Richtige zu bieten. Durch das Dine-Around-Programm hat die Gastronomie mehr dynamik bekommen, da man somit hier die Möglichkeit hat, jeden Abend in einem anderen Restaurant zu speisen und alles über den All-inclusive-Tarif des Hotels abzurechnen. Wer es künstlich mag, der ist in El Gouna sehr gut aufgehoben

 

Baderegion Rotes Meer - Makadi Bay

 

Makadi Bay – Die Bucht des Wassersports

Hingegen 35 km südlich von Hurghada befindet sich Makadi Bay. Wer die Reise nach Ägypten angetreten hat, um sich sportlich zu betätigen, findet hier ganz sicher das Passende. Wassersport in jeder erdenklichen Form ist hier möglich. Die Highlights sind jedoch der Aquapark mit seinen 36 Rutschen und der 18-Loch-Golfplatz. Aber auch dem Action-Urlaub sind in Makadi Bay keine Grenzen gesetzt. Wer seine Reisen mit Abenteuern füllen möchte, kann hier eine Quad-Tour durch die Wüste unternehmen, mit Snowboards über die Dünen brettern oder auf einem Kamel querfeldein reiten. Aber auch hier hat man durch das Dine-Around-Programm eine unfassbare Auswahl an Restaurants und Bars. 
 

Baderegion Rotes Meer _Marsa alam

 

Marsa Alam – Das Taucher-Mekka

Was die wenigsten wissen ist, dass der beliebteste Ort, an dessen Küste das Tauchen und Baden nicht nur im Jahr 2018 an erster Stelle stehen, eigentlich Port Ghalib heißt. Port Ghaib gehört zu Marsa Alam, wo sich der Flughafen befindet, von dem aus man nach Port Ghalib, El Gouna oder viele andere Orte reisen kann. Der 270 km südlich von Hurghada liegende Badeort Marsa Alam galt noch bis vor wenigen Jahren als absoluter Geheimtipp, wenn es um Tauch-Urlaub oder Reisen in die Unterwasserwelt an der Küste ging. Heute gilt Marsa Alam als regelrechtes Trendziel für einen Tauch-Urlaub. Doch obwohl Marsa Alam so eine Hochblüte erlebte, setzt man hier alles daran, die intakte Unterwasserwelt, die Küsten, die unverbauten Strände und das Naturschutzgebiet, welches sich bin nach Gebel Elba erstreckt, zu erhalten. Flora und Fauna an den Riffen sind wunderschön, einzigartig und einfach nur schön! 

Hier ist einer der bliebtesten Strände der Strand Sharm El Luli, der sich in einem Nationalpark befindet und von vielen mit den Stränden in der Karibik verglichen wird.

Aber nicht nur die Unterwasserwelt entlang der Küste ist in Marsa Alam zu entdecken. Für jene, die eher auf Kultur-Urlaub setzen, ist Marsa Alam der Ausgangspunkt für Reisen nach Luxor oder Assuan
 

Baderegion Rotes Meer - Sharm El Sheikh

 

Sharm El Sheikh – Der luxuriöse Ferienort

An der südlichen Spitze der Sinai-Halbinsel gelegen, ist auch Sharm El Sheikh ein absolutes Taucher-Mekka. Wo der Golf von Aqaba und der Golf von Suez in das Rote Meer münden, findet man das wohl atemberaubendste Panorama in Ägypten vor. Direkt hinter der Stadt erhebt sich das Sinai-Gebirge, welches sich wild-zerklüftet in den Himmel erstreckt und direkt davor schimmert das Meer türkisblau – einfach nur schön! 

Einer der beliebtesten Strände in Sharm El Sheikh ist natürlich die Na’ama Bay, da man hier auf der einen Seite ungestört in der Sonne liegen und auf der anderen Seite das pulsierende Leben genießen kann. Aber auch der Strand Terrazzina Beach ist sehr beliebt, da hier vor allem Familien mit Kindern viel Freizeitvergnügen geboten wird. 
 

Baderegion rotes Meer - Naama BAy

 

Sharm El Sheikh war schon seit jeher als Luxus-Ort bekannt. Hier gibt es das einzige Casino in ganz Ägypten und auch das Nachtleben kann sich sehen lassen. Da hier das Tauchen und Schnorcheln ganz hoch im Kurs stehen, findet man hier viele Hotels, die genau auf diese Art von Wassersport ausgerichtet sind. Nahezu jedes Hotel verfügt über eigene Stege, an deren Seite man unzählige Meter tief Schnorcheln oder Tauchen gehen kann. Hie und da gibt es ein Hotel, wie zum Beispiel das Ghazala Beach, dass über einen eigenen Sandstrand verfügt. Öfters ist aber der Steg das Wichtigste am Hotel. 

So viel Informationen auf einmal Für jene, die sich genauer über Lage, Resort- oder Hotel-Empfehlungen, Flughafen oder sonstiges informieren wollen, haben wir die beliebtesten Badeorte hier nochmal genauer unter die Lupe genommen! Für all jene, die sich jedoch für das Ägypten fernab der Hotels, der Strände oder des Resort-Urlaubs interessieren, haben wir hier ebenso alles Wissenswerte zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!