loading
facebook
youtube
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Rufen Sie bei Ihrem Sonnenspezialisten an: ✆ 01 512 4216

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-SA 09:00 – 21:00
SO 10:00 – 18:00
Zum Ortstarif

Sizilien

Sie ist die größte Insel Italiens, südwestl. der „Stiefelspitze“ und nur 3 km vom Festland entfernt. Die Inselhauptstadt und größte Stadt ist Palermo. Der Vulkan Ätna, der im Osten liegt, ist der größte, aktivste Vulkan Europas. Sand-, Kieseloder dunkler Vulkanstrand – hier gibt es alles. Die beliebtesten Strände sind Marina di Ragusa im Süden, San Lorenzo im Osten und der längste Sandstrand Playa di Catania. Zudem gibt es, bedingt durch die Lage als zentraler Stützpunkt schon zu Seefahrerzeiten, eine Vielzahl an antiken Bauwerken und Schlössern aus der Zeit der Normannen, Griechen oder Römer zu entdecken.

Allgemeine Infos zum Urlaub auf Sizilien

Sizilien, die größte Insel Italiens bietet alles, was für einen gelungenen Italienurlaub notwendig ist. Im Norden der Insel liegt das Tyrrhenische Meer, im Osten das Ionische und im Süden das Mittelmeer. Die Küstenlänge Siziliens beträgt 1500 Kilometer und die abwechslungsreichen sizilianischen Strände laden zu ausgedehnten Sonnenbädern ein. Neben den malerischen Küsten und Stränden bietet Sizilien eine faszinierende Landschaft mit beeindruckenden Vulkanen, die teilweise noch aktiv sind. Der Ätna ist der bekannteste und gleichzeitig auch größte Vulkan Siziliens.

Über 3.000 unterschiedliche Pflanzenarten machen die Mittelmeerinsel zu einer der vegetationsreichsten. Eine Vielzahl an Wildblumen, wie Orchideen, Jasmin oder Bougainvillea schmücken die Landschaft und in einigen Regionen gedeihen sogar subtropische und tropische Pflanzen. Kulturinteressierte kommen auf der Insel mit ihrer spannenden und wechselreichen Geschichte ebenfalls voll auf ihre Kosten, denn Sizilien wartet mit zahlreichen archäologischen Funden auf.

Sehenswürdig auf Sizilien

Die im Mittelmeer gelegene Insel Sizilien blickt auf eine bewegende Geschichte zurück und dank der zahlreichen Eroberungen fremder Kulturen bietet die Insel eine große Bandbreite an kulturellen Schätzen. Daneben hat Sizilien auch landschaftlich viel zu bieten.

Der Ätna
Der 3340 Meter hohe Vulkan, ist der mächtigste Vulkan Europas und bis heute aktiv. Die Höhe des Vulkans ändert sich durch die wiederkehrenden Ausbrüche. Mal wächst der Vulkan einige Meter, kann jedoch durch Einbrüche auch an Höhe verlieren. Das Gebiet rund um den Ätna, Parco dell Etna, wurde 1987 zum Naturschutzgebiet erklärt. Das ca. 59000 Hektar große Areal bietet eine Vielzahl an Wanderwegen und Trekking Strecken, welche im Sommer ideal zum Wandern oder Mountainbike fahren sind.

Archäologische Stätten von Agrigent

Die Archäologischen Stätten gehören zu den faszinierendsten archäologischen Fundplätzen auf Sizilien. Einst war hier die bedeutendste antike Stadt Akragas. Heute zeigen die teilweise noch sehr gut erhaltenen griechischen Tempel von der Größe und Macht der damaligen kulturellen Hochblüte. 1997 erklärte die UNESCO die archäologischen Stätten von Agrigent zum Weltkulturerbe.

Val di Noto
Zu den Spätbarocken Städten des Val di Noto zählen Catania, Caltagirone, Militello in Val di Catania, Modica, Noto, Palazzolo Acreide, Ragusa und Scicli. Alle Städte liegen im südöstlichen Sizilien und gehören zur Epoche des Spätbarocks. Die Orte wurden 1693 durch ein Erdbeben fast vollständig zerstört. Zeitgleich wurden die Städte wieder aufgebaut und weisen alle einen einheitlichen architektonischen Charakter auf.

Segesta
Die Tempelanlage Segesta, welche von den Elymern erbaut wurden, gehört zu den wohl besterhaltenen Tempeln der Welt. Der Sakralbau besitzt eine Länge von 61 Metern sowie eine Breite von 26 Metern und 36 Säulen, welche alle gut erhalten sind, verzieren den Tempel. Ein Besuch lohnt sich, da alle anderen Sakralbauten auf Sizilien sind nicht so gut erhalten sind.

Klima auf Sizilien

Auf der größten Insel im Mittelmeer herrscht mediterranes Klima. Ein Badeurlaub ist in der Zeit von Mai bis Mitte Oktober möglich. Der Winter dauert auf Sizilien von Januar bis März. Ab Mitte März steigen die Temperaturen auf durchschnittlich 20 Grad an und die milden Temperaturen laden zu ausgiebigen Wandertouren oder Aktivurlauben ein.

Genauso verhält es sich im Herbst, welcher ab Oktober beginnt. Im Sommer steigen die Temperaturen auf über 30 Grad und das Wasser erreicht warme 26 Grad.