loading
facebook
youtube
  • Alle Angebote inklusive Flug & Transfer!

  • Rufen Sie bei Ihrem Sonnenspezialisten an: ✆ 01 512 4216

Suchen & Buchen


Service-Hotline
01 – 512 42 16
Beratung & Buchung:
Mo-SA 09:00 – 21:00
SO 10:00 – 18:00
Zum Ortstarif

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

 

Einreisebestimmungen Ägypten

Reisende benötigen ein Visum für Ägypten. Dieses wird, normalerweise bei der Einreise gegen eine Gebühr von 28,- Euro (inkl. Handlingfees / Stand April 2015) umgehend erteilt. Der Reisepass muss mindestens 6 Monate über die Wiederausreise hinaus gültig sein.

Alle Kinder (ab Geburt) benötigen zum Grenzübertritt einen eigenen Reisepass bei Reisen ins Ausland. Miteintragungen von Kindern werden nicht anerkannt! Das notwendige Visum erhalten Sie als österreichischer Staatsbürger am Zielflughafen.

Reisende nicht–österreichischer Staatsangehörigkeit sollten sich rechtzeitig vor Antritt der Reise bei der zuständigen Botschaft oder dem Konsulat erkundigen. Kinderausweise müssen (ebenso wie bei Eintragung im Ausweis der Erziehungsberechtigten) ein Lichtbild des Kindes aufweisen. Nähere Auskunft geben auch hier die Botschaft oder das Konsulat.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass schengen-visapflichtige Staatsangehörige im Falle einer Buchung zu Non-Schengen-Destinationen ein sogenanntes Mehrfach-Schengen-Visum benötigen, um wieder in einen Staat des Schengener Abkommens zurückreisen zu dürfen und um zu vermeiden, dass österreichische Behörden die Einreise nach Ägypten verweigern können. In diesem Fall kann auch die Fluggesellschaft den Rücktransport aus dem Urlaubsland nach Österreich verweigern.

Bitte beachten Sie, dass es bei Urlaubsreisen auf den Sinai für österreichische Staatsbürger unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist, ein „Sinai Only“-Visum ausgestellt zu bekommen. Die o.a. Einreisebestimmungen für Ägypten gelten uneingeschränkt auch für den Sinai. Die letztendliche Sorgfaltspflicht zur Erfüllung der Einreisebestimmungen am Abreisetag obliegt dem Reisenden.

 

Geld & Geldwechsel

1 ägyptisches Pfund (LE) = 100 Piaster. Einfuhr maximal 20 LE pro Person. Umrechnungskurs derzeit: 1 Euro = ca. 9,26 LE (Stand: Juni 2013). Die Einfuhr ausländischer Devisen unterliegt keinen Beschränkungen. Geldumtausch ist bei allen größeren Banken und in den Hotels möglich. In Ägypten kann auch mit EC-Karten oder Kreditkarten Bargeld (Ägyptische Pfund) an Bankautomaten (mit Gebühren) abgehoben werden. In den meisten Hotelanlagen ist die Zahlung mit Kredit- oder EC-Karten möglich. Bitte beachten Sie, dass die Umrechnungskurse schwanken können.

 

Sprache

Landessprache ist Arabisch, Fremdsprachen Englisch, Französisch und Deutsch.

 

Ortszeit

Der Zeitunterschied zwischen Ägypten und der mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt im Sommer wie im Winter plus 1 Stunde (außer in den Monaten April und Oktober: 0 Std.).

 

ETI-Service

Die für Sie zuständigen, deutschsprachigen Reiseleiter empfangen Sie bereits am Flughafen und sorgen für einen reibungslosen und bequemen Transfer zum Hotel. Beim ersten Informationsgespräch informieren Sie unsere Reiseleiter über alles Wissenswerte. Bitte beachten Sie, dass für die Gebiete El Quseir, Port Ghalib und Marsa Alam nur eine beschränkte Betreuung durch eine Reiseleitung möglich ist.

 

Ausflüge

Bitte beachten Sie die ägyptischen Gesetzesvorschriften zu Ausflugs- und Transferagenturen. Es ist in Ägypten vorgeschrieben, dass Ausflüge nur bei den staatlich genehmigten Ausflugs- und Transferagenturen gebucht werden dürfen, die für das gebuchte Hotel oder Hotelschiff bei den örtlichen Behörden eingetragen und zuständig sind. Die Buchung bei nicht lizenzierten und privaten Ausflugsveranstaltern ist gesetzlich nicht erlaubt. Bitte erkundigen Sie sich vor Ort, bei welcher Ausflugsagentur Sie gemäß den ägyptischen Vorschriften Ausflüge buchen dürfen. Die Buchung von Ausflügen ist ausschließlich bei Mitarbeitern der Firma CET möglich.

 

Fotografieren & Filmen

Das Fotografieren oder Filmen von Flughäfen oder militärischen Anlagen ist in Ägypten grundsätzlich immer verboten. Personen sollten vorher immer gefragt werden, ob sie fotografiert werden dürfen. An vielen Sehenswürdigkeiten und in Museen ist das Fotografieren und Filmen strikt untersagt und es wird verlangt, dass Kameras und auch Fotohandys am Eingang abgegeben werden. Wir empfehlen Ihnen daher, bei Ausflügen vorsorglich Kameras oder Fotohandys im Hotelsafe zu verwahren, damit sie diese ggf. nicht am Eingang abgeben oder im Reisebus zurücklassen müssen.

 

Besichtigungen

Bei der Besichtigung der Tempelanlagen oder Museen verhalten Sie sich bitte angemessen. Bitte berühren Sie keine Steinwände, antiken Statuen oder Exponate. Sammeln Sie auch keine Steine oder Gegenstände auf. Bitte achten Sie auf die Gehwege, festes Schuhwerk ist empfehlenswert. Wir bitten um Verständnis, dass während der Rundreisen die Kirchen/Moscheen manchmal nur von aussen besichtigt werden können, wenn dort unvorhergesehen Gebete oder Gottesdienste stattfinden. Bitte tragen Sie bei den Besuchen in Gotteshäusern immer angemessene Bekleidung (z. B. keine kurzen Hosen od. Röcke).

 

Nebenkosten

Bitte beachten Sie, dass alkoholische Getränke allgemein, importierte/ausländische Spirituosen insbesondere, in Ägypten sehr teuer sind.

 

Impfungen

Wir möchten darauf hinweisen, dass für Auslandreisen aller Art eine Impfung gegen Hepatitis A, Tetanus, Diphtherie und Polio zu Ihrer eigenen Sicherheit unerlässlich ist. Empfehlenswert ist auch die Mitnahme von Medikamenten gegen Magen- und Darmerkrankungen jeder Art. Bitte informieren Sie sich ausführlich auf den Webseiten des Außenministeriums und des Tropeninstitutes über aktuelle Hinweise und Empfehlungen. ETI kann für die medizinischen Hinweise keine Verantwortung übernehmen. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

 

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung ist in Ägypten flächendeckend sichergestellt. In den touristischen Zentren stehen Ärzte und ausgebildete Apotheker, die meist auch deutsch oder englisch sprechen, zur Konsultation zur Verfügung. In großen Hotels gibt es Ärzte in Rufbereitschaft. Die Versorgung mit Medikamenten steht unter staatlicher Aufsicht und ist annähernd mit mitteleuropäischen Verhältnissen vergleichbar.

 

Hotelklassifizierung

Die im Katalog angegebenen Kategorien entsprechen den offiziellen Kategorievoraussetzungen für ägyptische Hotelanlagen und Hotelschiffe gemäß den strengen Auflagen der Egyptian Hotel Association. Die Egyptian Hotel Association prüft durch ein unabhängiges Prüfinstitut regelmäßig, ob sämtliche Voraussetzungen für die eingestufte Kategorie erfüllt werden.

 

Trinkgelder

Trinkgelder spielen in Ägypten aufgrund des niedrigen Einkommens eine große Rolle. Bedienstete freuen sich über 5 - 10 % vom Rechnungsbetrag. Es gilt in Ägypten als sehr unhöflich, keine Trinkgelder zu zahlen. Auf den Nilkreuzfahrtschiffen ist es üblich, eine Trinkgeldpauschale für die Schiffscrew einzusammeln.

 

Essen & Trinken

Wie in allen südlichen Ländern sollte man nur gekochte und gebratene Speisen essen. Das ägyptische Leitungswasser hat keine Trinkwasserqualität und kann zum Waschen benutzt werden, ist aber als Trinkwasser ungeeignet.

 

Restaurantbesuch

Bitte beachten Sie, dass es für den Besuch der Hotelrestaurants Bekleidungsvorschriften gibt. Andere Hotelgäste und das Personal könnten sich durch unangebrachte Kleidung (z.B. Sport u. Badekleidung) gestört fühlen. Wir bitten Sie höflich, dies zu berücksichtigen.

 

Weihnachten / Silvesterangebote

Zu Weihnachten und Silvester/Neujahr werden in den Hotels meist besondere Galadinners oder Shows angeboten, die auf Wunsch vor Ort kostenpflichtig dazu gebucht werden können oder teilweise müssen. Bitte beachten Sie auch an diesen Tagen die Kleidervorschriften.

 

Straßenverkehr / Öffentliche Verkehrsmittel

Der Straßenverkehr in Ägypten kann im Allgemeinen nicht mit dem Verkehr und Gepflogenheiten auf österreichischen Straßen verglichen werden. Daher gab es in der Vergangenheit in Ägypten leider öfter auch mit Reisebussen, Verkehrsunfälle. Selbstverständlich steht jedoch für uns Ihre Sicherheit an höchster Stelle. Daher beauftragen wir nur Transferagenturen, deren Busfahrer streng zur Einhaltung von Ruhezeiten und zu einer angemessenen, sicheren Fahrweise verpflichtet sind. Das öffentliche Verkehrsnetz in Ägypten ist gut ausgebaut. In den Städten sind Taxis und Sammeltaxis ein günstiges Verkehrsmittel.

 

Religion

In Ägypten gilt der Islam als Staatsreligion. Die koptischen Christen bilden die zweitgrößte Glaubensgemeinschaft. Der Ramadan (Fastenmonat) gilt im Islam als heilige Zeit. Das Fasten beginnt vor Sonnenaufgang und endet mit Sonnenuntergang. Der Ramadan findet, wie Ostern, jedes Jahr zu unterschiedlichen Zeiten statt. Während des Ramadan ist es möglich, dass aufgrund behördlicher Vorgaben einzelne Besichtigungspunkte geschlossen werden und sich der Programmablauf der Rundeisen ändert.

 

Mobiltelefon

Die Einfuhr eines Handys ist gestattet. Über Gebühren und Verfügbarkeit informiert Sie Ihr Anbieter. Die Netzabdeckung ist in Touristenzentren gut, in entlegenen Gebieten jedoch zum Teil nicht optimal.